The Tribe Forum | Über die TV Serie „The Tribe - Eine Welt ohne Erwachsene“ und mehr! | Seit April 2012
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederFacebook-CommunityAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Schlüsselwörter
Abwesenheit warum Eric Akona eine Amiria über Destiny kirsty virus Keoni Matty ebony Vince
Neueste Themen
» Lieblingspaar
Di 13 März - 17:41 von Hippo-Taurus

» Schlimmster Charakter
Mo 12 März - 19:05 von Hippo-Taurus

» Eure Lieblingsfigur
Mo 12 März - 19:00 von Hippo-Taurus

» Von welcher Figur hättet ihr gern mehr gesehen?
Mo 12 März - 18:41 von Hippo-Taurus

» Plauderstube
Sa 24 Feb - 1:31 von Amiria*

April 2018
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
KalenderKalender
Partner
Teilen | 
 

 Blazing Journey - Les Jardins de la vie

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Blazing Journey - Les Jardins de la vie   Sa 20 Sep - 10:32

Die Autoscooteranlage des Vergnügungsparks verfügte über eine große Fläche, auf der man mit den Autos um die Wette fahren konnte. Im Gegensatz zu einigen anderen Attraktionen ist diese noch ziemlich gut erhalten geblieben und viele der Scooter befinden sich kreuz und quer auf der Fläche verteilt. Auch die bunten Lichter am Dach und den Säulen sind größtenteils noch da, funktionieren aber kaum noch. Um das Fahrgeschäft vor der Witterung zu schützen, wurden die offenen Seiten früher immer mit durchsichtigen Planen verdeckt, wodurch es wenn diese zu sind im Inneren immer sehr warm ist, scheint die Sonne durch die Plane.
Weil sich das Gelände ganz gut dafür eignet und ähnlich wie ein Treibhaus funktioniert, haben die Carnival Souls aus dem ehemaligen "Blazing Journey" einen Garte gemacht, in dem verschiedene Gemüse- und Kräutersorten angepflanzt werden, sowie ein paar kleine Obstbäume. Für Licht und Wärme im Winter sorgt die hier noch teilweise intakte Elektronik.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Blazing Journey - Les Jardins de la vie   Sa 11 Okt - 19:26

cf: Lyle´s Clockwork Diner

Ich komme ohne Umwege vom Diner direkt
hier hin. Ein paar sind schon da. Ich schaue
mich um und gehe dann zu den Obstbäumen.
Da ist noch keiner. Ich nehme mir eine Leiter
und fange an, das fertige Obst abzupflücken.
Ich kann es auch nicht lassen. Ich nehme mir
einen von den Äpfeln und beiße da immer
wieder von ab, während ich summend vor mich
hin arbeite.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Blazing Journey - Les Jardins de la vie   Sa 1 Nov - 18:30

Mit jeder Minute werden die Körbe voller.
Irgendwer nimmt mir den vollen Korb ab
und bringt ihn rüber ins Diner. Sobald ich
hier fertig bin, werde ich auch wieder ins
Diner gehen. Und später dann in die
Bibliothek. Dort kann man so schön ruhig lesen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Blazing Journey - Les Jardins de la vie   So 2 Nov - 18:12

cf: Thousand Paths of Nowhere

In den Gärten selbst sind einige Tribemitglieder auf das Gelände verteilt, stehen auf an Obstbäumen gelehnten Leitern, um nacheinander immer weitere Körbe zu füllen, graben mit Harken oder kleinen Schaufeln im Boden oder zupfen Kräuter und Beeren. Neben der Eingangstür ist bereits eine beachtliche Menge an trasportfertig verstauten Sachen zusammengekommen, die wir wenn Adrian mit den anderen Gefährten gleich die Kutsche hier rüber bringen wird, nur noch einräumen brauchen. Ich bleibe wenige Sekunden auf einer Stelle stehen, atme das Gemisch der vielen verschiedenen Aromen von Frucht-, Gemüse - und Kräutersorten ein, lasse die Farben durch meinen Kopf strömen, daraufhin bin ich wieder voll da.
"Wünschst du denn, wenn wir unten in Auckland sind, allein nach deinem Freund zu suchen oder wäre es dir lieber, ein paar Leute um dich zu haben, die helfen können und bei dir sind, falls Probleme entstehen sollten?", richte ich mich an Destiny und warte ab.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Blazing Journey - Les Jardins de la vie   Sa 8 Nov - 21:30

cf: Thousands Paths of Nowhere

Aubrien richtet das Wort an mich, nachdem ich doch beschlossen habe ihm lieber zu folgen, bevor sie noch ohne mich los gehen und ich nicht die geringste Chance habe nach meinem Freund zu suchen. Cedric, ja das ist alles, was derzeit in meinem Kopf ist, auch wenn mich das ein wenig verrückt macht, denn
ich fühle mich immer noch leicht wie Gehirnamputiert.
"Ähm, ich glaube ich würde schon ganz gerne Leute um mich herum haben, ich weiß nicht, ich bin nicht ganz so erpicht darauf hier alleine zu sein, beziehungsweise dann auch in der Stadt alleine zu sein."
Ich finde es wirklich sehr nett von ihm, dass er das berücksichtigen will, dass ich nicht gerne alleine sein möchte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Blazing Journey - Les Jardins de la vie   Sa 8 Nov - 23:19

Destiny braucht einen Moment, um sich zu entscheiden, was sie dann sagt, kann ich jedoch voll nachvollziehen. Gerade weil wir so weit außerhalb leben und lieber für uns sind, bekommen wir auch nicht so viel von dem Geschehen in der Stadt hautnah mit - meine Späher habe ich allerdings dort, da es immer gut ist zu wissen, was vor sich geht und worauf man sich im Notfall vorbereiten muss. Weil wir genug sind, als dass wir uns als Gruppe in der Stadt auch trennen können, sodass die einen sich um den Handel kümmern, während andere Wache halten oder anderen Dingen nachgehen, sie sie mal wieder gerne tun würden, stellt das Geleit für Destiny kein Problem dar.
Ich sehe mich im Raum um und schaue, ob jemand hier in Frage dafür kommen würde. Dabei fällt mir das Mädchen ins Auge, das auch als die Unbekannte mit dem Kind aufgetaucht war, bei uns gewesen ist. Mel. Sie ist gerade damit beschäftigt, Obst zu pflücken und reicht jemandem einen vollen Korb Früchte hinunter. Ich trete näher an den Baum, an dem sie steht und schaue zu ihr hoch.
"Hallo. Wie ich sehe, bist du echt eine der schnellsten hier. Respekt", kommen die Worte schneller aus meinem Mund als ich sie zurückhalten kann, weil mir klar ist, wie seltsam dieser Satz klingt. Sogar für meine Verhältnisse. Kann man etwas nicht ändern, sollte man doch wenigstens versuchen, noch das beste draus zu machen. Falls das überhaupt möglich ist.
"Der Tribe weiß das sicher sehr zu schätzen. Würdest du denn gerne auch mit in die Stadt kommen? Denn falls ja würde ich die Bitte an dich richten, dich um Destiny zu kümmern, die nach ihrem Freund suchen und dabei nicht allein sein möchte. Da ich dich als zuverlässigen Menschen kenne, würde ich dir die Aufgabe anvertrauen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Blazing Journey - Les Jardins de la vie   So 9 Nov - 21:18

Ich zucke zusammen als ich angesprochen werde.
Ich halte beim pflücken inne und schaue von der
Leiter her nach unten. Dort stehen Aubrien und
Destiny. Wieso ist die mit ihm hier? denke ich mir
im stillen. Bei Aubrien´s Worten ziehe ich eine
Augenbraue hoch. Naja, wäre ja schlecht wenn
alles schlecht wird.
meine ich lächelnd zu ihm. Mit
liegt zwar was völlig anderes auf der Zunge aber
das verschweige ich besser. Ich will ihn ja nicht
verschrecken. Ich will ihm näher kommen. Doch bei
seinen nächsten Worten horche ich auf. Die kleine
hat also einen Freund. Sehr schön. Also keine
Konkurenz.
Ansonsten hätte ich ihr bestimmt
irgendwann mal die Augen ausgekratzt. Klar gerne
komme ich mit. Dann kann ich mal kurz nach meinen
Schwestern schauen
meine ich zu den beiden und
klettere langsam die Leiter runter. Ich habe zwar
keine Höhenangst, aber Leiter sind mir unheimlich.
Die wackeln dauernd und immer muss sie einer
festhalten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Blazing Journey - Les Jardins de la vie   Mo 10 Nov - 23:24

Wie selbstverständlich kommentiert Mel, die wohl in ihrer Arbeit leicht in Trance gewesen ist und bei meiner Ansprache flüchtig gezuckt hat, dass das Obst zu pflücken kaum Arbeit für sie darstellt oder sie es nicht nur macht, weil sie dazu gezwungen wird. Was auch nicht so ist. Denn in unserem Tribe kann jeder selbst entscheiden, wie er seinen Tag verbringen möchte, bis auf die gemeinsamen Zusammenkünfte. Bisher hat das auch stets gut funktioniert und jeder hat seinen Teil zum Zusammenleben beigetragen.
Über mein Anliegen denkt Mel dann etwas länger nach, wobei mir nicht entgeht, wie misstrauisch sie Destiny kurz beäugt. Was wohl der Grund dafür sein mag? Ich halte mich nicht länger damit auf, den Gedanken weiterzuspinnen. Es würde ohnehin nur in Sackgassen führen und da Mel fürs Erste zusagt mitzukommen, um ihre Familie besuchen gehen zu können, ist die Erklärung für die kleine Spannung zwischen den zwei Frauen zunächst zweitrangig. Falls es sich verschlimmert, kann ich hoffentlich immer noch schnell genug eingreifen. Disharmonien sind zwar total normal, aber großen Streit kann man in einer Lebensgemeinschaft eher weniger gebrauchen, auch wenn er dazugehört.
Ich lächele.
"Gut, vielen Dank. Du kannst dich nun also an Mel halten", bedanke ich mich bei der einen und richte mich dann sogleich an Destiny. Mit einem Blick zur Tür sehe ich dann, dass Adrian bereits wartet und mir mit einem Nicken zu verstehen gibt, dass alles bereit zur Abreise ist.
"Dann lasst uns losgehen. Falls ihr noch etwas Dringendes erledigen oder holen müsst, tut das bitte jetzt", meine ich zu allen Gefährten in der Umgebung, die mitgehen wollen. Danach verlasse ich die Gärten und laufe auf den Pfaden in Richtung Eingangstor, wo die Kutsche bereitsteht.

tbc: Eingangstor
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Blazing Journey - Les Jardins de la vie   Mi 12 Nov - 16:54

"Okay vielen herzlichen dank" , meine ich dann, als Aubrien Mel anspricht und diese meint, dass sie mich begleiten wird, wenn ich nach Cedric suchen will.
Allerdings sieht sie mich zunächst ein wenig skeptisch an, ich werde sie später mal fragen, was der
Grund dafür ist, denn eigentlich bin ich ja immer nett und höflich zu jedem. Gut ich kann auch anders, aber ich habe nicht wirklich vor, dass dies hier der Fall sein wird.
Als sie dann meint, dass sie dann gleich nach ihren Schwestern schauen kann, bin ich wieder etwas ruhiger, denn sie ist dann nicht nur wegen mir in der Stadt.
Aubrien meint, wir könnten dann ja losgehen und geht zum Eingangstor vor.
Ich folge ihm .

tbc: Eingangstor
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Blazing Journey - Les Jardins de la vie   Do 13 Nov - 1:03

Die beiden bedanken sich bei mir, das ich mit
komme und Destiny helfe. Ich komme doch nur
mit damit du dich von Aubrien fern hälst und
deinen Kerl finden kannst. Und damit ich einmal
kurz nach meinen Schwestern schauen kann,

geht es mir durch den Kopf. Also steige ich von
der Leiter runter und folge den beiden.

tbc: Eingangstor
Nach oben Nach unten
 
Blazing Journey - Les Jardins de la vie
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Tribe Forum, Community, Serie | thetribecommunity.com :: ~ ♥ ~ THEMENRÜCKBLICK 2012, 2013, 2014, 2015 ~ ♥ ~ :: Moonlight Paradise Park-
Gehe zu: