The Tribe Forum | Über die TV Serie „The Tribe - Eine Welt ohne Erwachsene“ und mehr! | Seit April 2012
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederFacebook-CommunityAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Schlüsselwörter
warum ebony Abwesenheit virus Amiria
Neueste Themen
Januar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
KalenderKalender
Partner
Teilen | 
 

  Küche

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
Emma*
Tribelos


Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 23.01.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Mo 4 Aug - 11:21

cf:Kinderzimmer

Ich kann schon von oben Lacies Kinderstimme hören. Scheinbar sind Gray und
Riley wieder auf den Beinen und Lacie hatte sich bereits zu den beiden Männern gesellt.
Auch ich betrete die Küche wenig später und bekomme gerade noch mit, dass Riley etwas
über Tee sagt. "Macht ihr mir auch eine Tasse?", frage ich deshalb in die Runde. Als Riley
sagt, dass sie beide gut geschlafen hatten, nachdem sie sich an Lacies Schnarchen gewöhnt
hatten musste Emma schmunzeln. Sie freute sich, dass Lacie mit Riley hier im Haus einen
Freund besaß, den die Kleine schon sehr lange kannte. Das machte es Aidens älterer
Tochter sicher leichter sich hier zuhause zu fühlen. Emma füllte Milchpulver in Enyas Flasche
und wartete darauf, dass jemand auch in das Fläschchen warmes Wasser goss.
Nach oben Nach unten
Gray*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 10.01.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Mo 4 Aug - 11:28

Als plötzlich Lacie in der Tür steht fühle ich mich ertappt. Einmal
weil ich Riley gerade gefragt hatte, ob er schon mehr über diese
Chosenangelegenheit erfahren hatte und zweitens weil ich hier
oben ohne herum stehe. Ich bin Riley dafür dankbar, dass er mich
den Tee kochen lässt, so kann ich mich erst wieder fangen.
Emma betritt die Küche und bittet mich ebenfalls um eine Tasse Tee.
Warmes Wasser vom Kaffeekochen ist noch übrig. Zuerst fülle ich es
in das Fläschchen für Enya, bevor ich das restliche Wasser noch einmal
stark erhitze. Als Riley sagt, dass Lacie schnarcht kann ich mir ein Grinsen
nicht verkneifen. Ich finde es einfach niedlich, wie Riley mit Aidens Tochter
umgeht. "Sooo meine Damen, der Tee ist fertig und die Milch auch.", sage ich,
stelle die Teetassen mit Früchtetee vor Lacie und Emma ab und reiche Emma das
Fläschchen, das ich bereits temperiert habe. Dann setze ich mich neben Riley.
"Möchtest du noch etwas essen?", frage ich Lacie, da ich mir nicht sicher bin
ob sie bereits was gegessen hat seit die beiden von  ihrem Abenteuer zurück
sind. Ich möchte nicht, dass Lacie Rileys Essgwohnheiten übernimmt. Sie sind schon
für einen Erwachsenen nicht gerade gesund, aber für ein Kind in der Wachstumsphase
ganz sicher nicht zu empfehlen.
Nach oben Nach unten
Lacie*
Chose
avatar

Anzahl der Beiträge : 241
Anmeldedatum : 11.04.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Mo 4 Aug - 11:36

Als Riley behauptet, dass ich schnarche sehe ich ihn entsetzt an.
Er kann doch nicht allen erzählen, dass ich manchmal schnarche!
"Das stimmt doch gar nicht!", porstestiere ich laut und strecke Riley
die Zunge heraus. "Du bist derjenige der ziemlich laut schnarcht!
So als würdest du jede Nacht einen ganzen Wald fällen!" sage ich
mit einem frechen Grinsen und spiele den Ball an Riley zurück. Emma
ist inzwischen auch in der Küche angekommen. Enya ist immernoch traurig
und sie scheint hungrig zu sein, denn Emma bereitet ihr ein Fläschchen zu.
Ich frage mich, ob ich meine Schwester auch mal halten oder füttern darf.
Gray macht sich daran den Tee zu kochen. "Kannst du wenigstens kochen?
Du solltest niemals davon probieren, wenn Riley einen Auflauf macht."
, sage ich
kichernd und warnend zu Gray. Ich erinnere mich noch daran, als Riley
einmal versucht hatte zu kochen: der Auflauf war hart und total salzig
und ziemlich braun... fast schwarz. Gray stellt die Teetasse vor mir ab und ich
fange an auf die Oberfläche zu pusten, er ist so heiß, dass ich die Tasse kaum
anfassen kann und kleine Dampfwölkchen von der Oberfläche aufsteigen.
Nach oben Nach unten
Isa*
Mall Rat
avatar

Anzahl der Beiträge : 728
Anmeldedatum : 23.01.14
Alter : 24
Ort : Auckland

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Mo 4 Aug - 15:32

cf: Straßen

Ich betrete das Haus. Ziehe an der Hautür automatsich meine Schuhe aus.
Häne dort auch meine Strickjacke auf. Dann tapse ich auf Socken weiter. Ich
höre Stimmen. Emma kann ich heraus hören aber wer ist da noch? Ich
brauche Hilfe. Shannon braucht Hilfe. Dann betrete ich die Küche. Ich sehe
zu Emma. Ich schaue weiter zu Riley. Dann zu Gray. Und dann zu Lacie. Alle
haben Tee vor sich stehen. Oh den hätte ich jetzt auch gerne. Aber erst
müssen sie mir mit Shannon helfen. ich stehe mit dem Rucksack auf dem
Rücken im Türeingang. Stumm laufen mir Tränen die Wange runter. Dann
setze ich den Rucksack ab. Ich muss zu Emma. Ich zwinge mich einen
Schritt näher auf sie zuzugehen. Ich öffne den Mund, will ihr was sagen.
Aber außer ein Shannon kommt nichts heraus. Und
dann sacke ich bewusstlos auf dem Boden zusammen. Um mich herum
alles schwarz.

-
Isa, 20, Mall Rats

weitere Charas: Salene, Cloe, Jo, Nick, Kiki, Mia, Bill, Mel, Faye, Anna, Nika, Wendy, Bill, Patricia
Nach oben Nach unten
Emma*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 23.01.14
Alter : 20
Ort : Haus am Markt

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Mo 4 Aug - 21:04

Ich nehme das Fläschchen für Enya entgegen und füttere meine kleine Tochter.
Lächelnd lausche ich den Kabbeleien zwischen Lacie und Riley.
Lacie teilt ebenso an Riley aus, wie er vor ein paar Minuten an sie. Sie lässt
sich also nicht von ihm unterkrigen. Allerdings werden die Kabbeleien unterbrochen
als die Haustür ins Schloss fällt. Jemand hat das Haus betreten. Ob Shannon
und Isa wieder da sind? Eigentlich können es nur die beiden sein Tiffy ist noch
oben im Zimmer, man kann ihre Stimme hören, sie singt laut ein Lied mit, das
aus ihrer Stereoanlage kommt. Ich höre nur ein Wort: Shannon
Es ist Isa, doch sie klingt verweint, völlig aufgelöst. Dann höre ich ein
dumpfes Poltern. "Was ist los?", frage ich panisch in die Runde, da ich ja
nicht sehen kann was passiert ist. "Was ist mit Shannon?"
Nach oben Nach unten
Gray*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 10.01.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Mo 4 Aug - 21:10

Ich sitze mit dem Rücken zur Tür. Also bekomme ich erst gar nicht mit,
dass Isabella wieder da ist. Erst als sie Shannons Namen flüstert drehe
ich mich zu ihr um. Sie sieht schrecklich aus, ihre Haare sind nass und vollkommen
durcheinander. Ihr Oberteil ist verkehrt herum, die Nähte zeigen nach außen.
Doch es ist ihr Gesichtsausdruck, der so schrecklich ist. Mit Shannon muss etwas
passiert sein! Doch bevor sie noch etwas sagen kann, sackt sie zusammen.
Ich versuche noch aufzuspringen und sie festzuhalten, doch ich bin zu langsam.
Schnell knie ich mich neben ihr nieder. Sie atmet noch, ist aber bewusstlos.
Der Sturz wurde etwas von dem Teppich auf dem Küchenboden abgedämpft
und es war kein Schrank im weg, an dem sie sich gestoßen hat.
"ISA! ISA, wach auf!", sage ich und tätschle leicht ihre Wange. Dann
wende ich mich zu Riley um. "Hilf mir!", sage ich zu ihm. Ich nehme Isas
Beine und bringe sie auf meinem Stuhl in eine erhöhte Position.
Nach oben Nach unten
Riley*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 1477
Anmeldedatum : 03.11.13
Alter : 23
Ort : Sylvia Park Auckland

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Di 5 Aug - 20:53

Ich wollte grade zu einer Erklärung wegen des Auflaufs
ansetzen, als Isa plötzlich in der Tür steht. Sie sieht blass
und vollkommen eingeschüchtert aus, als sie auch schon
zusammenbricht. Shannon, war das einzige Wort, welches
die junge Frau herausgebracht hat. Schnell stürze ich zu
Gray und helfe ihm, ich kontrolliere Isas Pupillen, dann
nehme ich einen Lappen, befeuchte ihn und lege ihn auf
die Stirn des Mädches. "Lacie geh ins Gästezimmer und hol
bidde die kleene, braune Flasche aus meinem Rucksack, du
weeßt schon die mit dem grünen Etikett", fordere ich die
Kleine auf.

-
Nach oben Nach unten
Lacie*
Chose
avatar

Anzahl der Beiträge : 241
Anmeldedatum : 11.04.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Di 5 Aug - 20:59

Plötzlich geht alles ganz schell. Die Freundin von Emmas Bruder steht
in der Tür und flüstert Shannons Namen. Dann fällt sie um. Sie bewegt sich
nicht mehr und Gray und Riley kümmern sich um sie. Emma hat Angst, dass
ihrem Bruder was passiert ist und auch ich bekomme Angst, das es etwas mit
den Chosen zu tun haben könnte. Mir ist gerade zum Weinen zu Mute, aber
dann werde ich gebraucht und blinzle die Tränen weg. Riley will, dass ich
eine Flasche mit einem grünen Etikett aus seinem Rucksack hole.
Ich nicke und renne dann los.

tbc: Gästezimmer
Nach oben Nach unten
Lacie*
Chose
avatar

Anzahl der Beiträge : 241
Anmeldedatum : 11.04.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Di 5 Aug - 21:07

cf: Gästezimmer

Ich bin nur wenige Minuten weg gewesen, doch Isa ist immernoch
nicht wieder wach. Ich reiche Riley die klaine Braune Flasche
mit dem grünen Etikett. "Ist das die richtige Flasche?", frage ich.
Riley nickt. Dann gehe ich zu Emma hinüber, die immernoch nicht weiß
was los ist. "Isa ist ohnmächtig. Riley und Gray kümmern sich
um sie.", sage ich und umarme Emma ganz fest. Sie ist so blass
wie eine Porzellanpuppe und ihr Herz schlägt ganz schnell. Ich
kann es hören, als ich sie umarme.
Nach oben Nach unten
Emma*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 23.01.14
Alter : 20
Ort : Haus am Markt

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Di 5 Aug - 21:15

Gray hört sich aufgeregt an. Scheinbar ist auch etwas mit Isabella nicht
in Ordnung. Auch Riley erhebt sich vom Esstisch. Ich fühle mich einfach nur
unendlich hilflos, weil ich durch meine Behinderung einfach nur nutzlos hier
sitzen kann. Ich weiß nicht was mit meinem Bruder ist oder was gerade mit
Isa passiert. Erst als Lacie zu mir kommt und mir das bestätigt, was ich bereits
nach dem dumpfen Geräusch vermutet habe, weiß ich etwas mehr. Für sie kann
ich trotzdem nichts tun. Enyas Fläschchen habe ich abgestellt und ich
presse meine Tochter fest an mich. Sie spendet mir Trost. Auch Lacie scheint
zu spüren, wie es in mir aussieht. Aidens Große nimmt mich in den Arm.
Ihre Umarmung hat etwas tröstliches. "Was ist nur mit Shannon?", frage ich
und spüre heiße Tränen auf meinen Wangen brennen.
Nach oben Nach unten
Gray*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 10.01.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Di 5 Aug - 21:24

Riley bittet Lacie etwas aus dem Gästezimmer zu holen.
Ich vermute, dass es sich bei dem Fläschchen um Riechsalz
oder etwas derartiges handelt. Was hier scheinbar auch dringen
nötig ist. Nicht einmal das feuchte Tuch, dass Riley Isa auf die Stirn
legt holt sie aus ihrer Ohnmacht. Ich frage mich, was wohl passiert ist,
das sie so mitgenommen hat und hoffe, dass nichts gravierendes mit
Shannon passiert ist. Lacie bringt das Fläschchen und kümmert sich
dann um Emma, die auch so aussieht als wäre sie von einer Ohnmacht
nicht weit entfernt. Shannon ist hier im Haus die größte Stütze für sie und
ich weiß nicht, was passiert, wenn ihm wirklicht etwas schlimmes zugestoßen ist.
Wie Emma dann reagiert.
Nach oben Nach unten
Isa*
Mall Rat
avatar

Anzahl der Beiträge : 728
Anmeldedatum : 23.01.14
Alter : 24
Ort : Auckland

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Di 5 Aug - 22:00

Um mich rum ist alles schwarz. Aber ich höre die Stimmen.
Die Stimmen von Gray, Riley, Lacie und Emma. Aber wo sind
sie. Ich kann sie nicht sehen. Plötzlich spüre ich Hände auf
mir. Nein, nein, nein, das will ich nicht. Es sind Fremde
Hände. Es sind nicht Shannon´s Hände. Das kann ich
spüren. Wo ist er? Ich will zu ihm. Unruhig wälze ich mich
hin und her. Ich will aus der Dunkelheit raus. Ich will zu
Shannon. Ich spüre was nasses auf mir. Nein, nein, nein
kein Wasser. Unbewusst wimmere ich vor mich hin.

-
Isa, 20, Mall Rats

weitere Charas: Salene, Cloe, Jo, Nick, Kiki, Mia, Bill, Mel, Faye, Anna, Nika, Wendy, Bill, Patricia
Nach oben Nach unten
Emma*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 23.01.14
Alter : 20
Ort : Haus am Markt

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Do 7 Aug - 15:20

Es ist vollkommen still in der Küche. Mein eigener
Atem klingt unnatürlich laut in meinen Ohren.
Keiner sagt etwas und Angst schnürt mir die Kehle
zu. Aber ich muss wissen, was passiert. "Gray, Riley?
Was ist mit Isa?"
, frage ich mit zitternder Stimme
und bin froh, dass Lacie mich immernoch tröstend
umarmt. Ich hasse mich in diesem Moment dafür
nicht sehen, nicht helfen zu können. Dafür, dass ich
zum Nichtstun verdammt bin. "Ist... sie?" ich traue
mich nicht das Wort auszusprechen. Verdammt!
Sagt mir doch, ob sie lebt!
Nach oben Nach unten
Riley*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 1477
Anmeldedatum : 03.11.13
Alter : 23
Ort : Sylvia Park Auckland

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Do 7 Aug - 21:39

"Ja, des isse", antworte ich und nehme Lacie das kleine
brauen Glas aus der Hand. Mit zitternden Fingern entkorke
ich es und halte es Isa unter die Nase, die Arme wimmert
und scheint etwas schreckliches durchzumachen. "Hey Isa,
komm schon wach auf Mädel. Du bist doch hier, weile uns
erzähln willst was mit Shannon is, hey Isa!", ich rüttele
sie leicht in der Hoffnung, dass das Mädchen endlich die
Augen aufschlägt. Emma äußert derweil ihre Bedenken.
"Keine Sorge Emma, sie is nur bewusstlos", beruhige ich
die junge Mutter.

-
Nach oben Nach unten
Isa*
Mall Rat
avatar

Anzahl der Beiträge : 728
Anmeldedatum : 23.01.14
Alter : 24
Ort : Auckland

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Do 7 Aug - 21:51

Wer spricht da mit mir? Das ist Riley, oder? Ja er ist es.
Aber was ist das für ein Geruch? Der soll weg. Ich drehe
meinen Kopf. Aber immernoch sehe ich überall nur
Dunkelheit. Aber ich will zu ihnen. Ich muss zu ihnen.
Ich muss ihnen doch von Shannon erzählen. ich drehe
mich. Tu ich das? Da! Da ist Licht. Da muss ich hin.
Ich laufe los. Laufe ich? Das Licht wird nicht größer.
Hilfe, ich brauche Hilfe. Shannon braucht Hilfe. Aber
da steht er doch. Vor mir, greift nach meiner Hand.
Ich will sie ergreifen, greife aber ins leere. Wo ist er?
Da ist das Licht. es ist näher. Das weiß ich heller als eben.
Und dann schlage ich die Augen auf und sehe mich um.
Ein Gesicht ist ganz dicht vor mir, was mich zum Aufschreien
bringt. Ich will hier weg, aber wieso geht das nicht? Erst hetzt
merke ich das es Riley ist und ich beruihge mich etwas.
Aber wieso kann ich nicht aufstehen. Ich muss Shannon
doch zurück holen. Wo sind denn meine Füße? Wo ist die
Höhle. Weg, weg, alles ist weg. Stumm laufen mir
Tränen die Wange runter.

-
Isa, 20, Mall Rats

weitere Charas: Salene, Cloe, Jo, Nick, Kiki, Mia, Bill, Mel, Faye, Anna, Nika, Wendy, Bill, Patricia
Nach oben Nach unten
Gray*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 10.01.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Do 7 Aug - 22:01

Emma verliert fast die Nerven. Aber ich bin zu angespannt,
um ihr jetzt gerade zu beschreiben was vor sich geht.
Riley hält Isa das Fläschchen unter die Nase. Es dauert
eine Weile aber der Geruch holt Isa aus ihrer Ohnmacht.
Sie wehrt sich zunächst gegen Riley, doch dann scheint sie
ihn zu erkennen. "Willkommen zurück.", sage ich erleichtert
zu Isa und stehe auf, um ihr erst einmal ein Glas Wasser
mit Saft zu reichen. Es kann nicht schaden ihren Blutzuckerspiegel
nach der Ohnmacht zu heben. Ich hole auch noch einen Schokoriegel
aus Emmas Süßigkeitenvorrat. Dann packe ich ihn aus und reiche
Isa zuerst das Wasserglas und dann ein Stück Schokolade.
"Hier trink erstmal einen Schluck und dann ein Stück Schokolade.
Das hilft."
Auch wenn ich weiß, dass nicht nur Emma drauf brennt
zu erfahren, was passiert ist. Aber es hilft uns nichts, wenn Isa uns
gleich wieder wegklappt.
Nach oben Nach unten
Lacie*
Chose
avatar

Anzahl der Beiträge : 241
Anmeldedatum : 11.04.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Do 7 Aug - 22:10

Auch ich atme erleichtert auf, als Isabella ihre Augen
aufschlägt. Zum Glück ist sie wieder wach geworden!
Sie war ziemlich lange bewusstlos, deshalb habe ich
mir langsam auch Sorgen gemacht. Gray versorgt Isa
auch gleich mit etwas zu Essen und einem Glas Saftschorle.
Ich habe meine kleinen Arme immernoch fest um Emma geschlungen.
Sie ist immernoch blass, atmet aber genauso erleichtert aus, wie
ich gerade eben. Isa scheint zunächst nicht zu wissen, wo sie ist
und erkennt auch Riley nicht gleich. Ich habe Angst, dass sie Riley weh tut,
doch dann beruhigt sie sich wieder.
Nach oben Nach unten
Emma*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 23.01.14
Alter : 20
Ort : Haus am Markt

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Fr 8 Aug - 21:27

Erleichtert atme ich aus, als Gray sagt, dass Isabella
wieder bei Bewusstsein ist. Ich kann ihn in der Küche
hantieren hören. Am liebsten würde ich Isa sofort die
wichtigste Frage stellen: WO IST SHANNON? Aber
ich halte mich zurück, auch wenn es mir wirklich schwer
fällt. Wenn sie deshalb zusammen gebrochen ist, dann
will ich sie nicht sofort wieder in die Ohnmacht treiben,
indem ich alles wieder an die Oberfläche zerre. Auch wenn
ich mich wirklich sehr zurück halten muss, um Isa nicht
mit Fragen zu überhäufen. Aber ich denke vielleicht ist es
besser, wenn sie von alleine anfängt davon zu sprechen.
Nach oben Nach unten
Riley*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 1477
Anmeldedatum : 03.11.13
Alter : 23
Ort : Sylvia Park Auckland

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Fr 8 Aug - 22:03

Erleichtert seufze auch ich schließlich auf und setze
mich auf den Küchenboden. Was auch immer Isa
dazu veranlasst hat in Ohnmacht zu fallen, muss
schrecklich sein. Emma hibbelt derweil auf ihrem
Stuhl herum und ich bin mir sicher, dass es ihr auf
der Zunge brennt nach Shannons Verbleib zu
fragen. Langsam stecke ich das kleine Fläschchen
in meine Taschen, man weiß ja nicht, ob wir es
nicht noch benötigen. Wir bleiben scheinbar auch
echt nicht verschont, kaum ist kurz Ruhe ingekehrt,
haben wir schon wieder neuen Ärger.

-
Nach oben Nach unten
Isa*
Mall Rat
avatar

Anzahl der Beiträge : 728
Anmeldedatum : 23.01.14
Alter : 24
Ort : Auckland

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Fr 8 Aug - 22:20

Gray steht auf und holt mir ein Glas Wasser und Schokolade.
Heißt ich muss mich hinsetzen. Aber wie liege ich hier? Ich
drehe meinen Kopf etwas. Ich sehe meine Bein auf dem
Stuhl liegen. Vorsichtig nehme ich sie von dem Stuhl runter.
Ich setze mich gerade hin, was mir mein Kopf sofort als Fehler
anzeigt. Wieder sehe ich Sterne. Ich schließe kurz die Augen.
Aber ich habe auch Durst. Vorsichtig greife ich nach dem Glas.
Langsam greife ich nach dem Glas. Ich halte es in der Hand
und sehe es an. Ddd die Tttech Technos wa wa wa waren da.
Ssssie ha ha ha haben Shannon mmmmit gegegegenommmmen

bringe ich dann zwischen 2 Schlückchen Wasser heraus. Ich
merke nicht mal das ich wieder stottere. Zusehr versuche ich
das ganze auf die Reihe zu bringen, damit die anderen wissen,
was passiert ist.

-
Isa, 20, Mall Rats

weitere Charas: Salene, Cloe, Jo, Nick, Kiki, Mia, Bill, Mel, Faye, Anna, Nika, Wendy, Bill, Patricia
Nach oben Nach unten
Emma*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 23.01.14
Alter : 20
Ort : Haus am Markt

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Sa 9 Aug - 11:20

"Die Technos?", frage ich ungläubig. Sicher früher
wurden regelmäßig Kids von den Technos verschleppt,
aber in letzter Zeit schien Ruhe eingekeht zu sein, was das
angeht. Keine Veschleppungen mehr im letzen Jahr!
Angst macht sich in mir breit. Ich habe schon mit vielen
Kids auf dem Markt gesprochen, deren Freunde und Geschwister
ebenfalls von den Technos entführt worden waren und viele davon
sind nie wieder aufgetaucht. "Haben sie gesagt, was sie von ihm
wollen?", frage ich Isa. Ich hoffe, dass sie ihn nicht in ein Arbeitslager
stecken. Warum ausgrechenet Shannon? Natürlich wünsche ich niemandem,
dass so etwas passiert. Bisher waren wir immer verschont geblieben.
Warum dann jetzt? Warum er? Ich bin den Tränen nahe.
Nach oben Nach unten
Gray*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 10.01.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Sa 9 Aug - 11:29

Isa setzt sich auf und ich reiche ihr das Saftschorle.
Sie ihr Kreislauf ist immernoch ziemlich im Keller
und sie ist leichenblass. Als sie anfängt zu erzählen,
wird mir auch klar warum. Die Technos haben Shannon!
Ich kann es nicht glauben. Immerhin hatten wir eigentlich
nie Probleme mit ihnen. Klar sind zu Beginn, als die Technos
die Kontrolle über die Stadt übernommen haben Leute verschwunden,
aber das ist bereits lange her. Emma bricht in Tränen aus. Ich drücke
Isa den Schokoriegel in die Hand und gehe zu Emma hinüber. "Wir
werden ihn suchen."
, sage ich zu ihr und lege ihr meine Hände auf die
Schulter. Ich mag mir nicht vorstellen, was passiert, wenn wir Shannon
nicht finden. Auch für mich ist Shannon Teil meiner "Familie", genau wie
Isa. Emma drängt Isabella dazu mehr zu erzählen.
Nach oben Nach unten
Lacie*
Chose
avatar

Anzahl der Beiträge : 241
Anmeldedatum : 11.04.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Sa 9 Aug - 11:35

Ich bin erleichtert, als Isa sagt, dass die Technos am
Verschwinden von Shannon schuld sind und nicht die
Chosen. Heimlich hatte ich befürchtet, dass Shannon
von den Chosen weggebracht wurde und dass alles meine
Schuld ist. Trotzdem macht es mir Angst, was Isa erzählt.
Die Chosen haben mir erklärt, wie gefährlich und schlimm
die Technos sind. Was sie mit Leuten anstellen können
und das wir uns von ihnen fernhalten sollen. Als Gray sagt,
dass er Shannon suchen will, reiße ich entsetzt die Augen auf.
"Das ist doch gefährlich!", sage ich laut und klammere mich noch etwas
fester an Emma. Ich habe Angst, dass die Technos vielleicht hier her kommen
und uns alle mitnehmen. Erst recht, wenn Gray nach ihnen sucht, um Shannon
zu finden. Ich habe aber Papa versprochen, dass ich auf Enya und Emma aufpasse.
Ich kann nicht zulassen, dass er meine Schwester und Emma in Gefahr bringt, weil
er Shannon finden will!
Nach oben Nach unten
Isa*
Mall Rat
avatar

Anzahl der Beiträge : 728
Anmeldedatum : 23.01.14
Alter : 24
Ort : Auckland

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Sa 9 Aug - 12:18

Ich schaue auf das Glas. Aber nicht auf die Personen
um mich herum. Ich höre nur ihre Worte. Sie wollen
die wissen was passiert ist, Ich schlucke, einmal,
zweimal, nehme noch ein Schuck Wasser. Aber die
Schokolade rühre ich nicht an. Wir waren draußen
in der Bucht. Wir haben sogar Hund mitgenommen,
damit Gray sich nicht um ihn kümmern braucht. Wir
waren schwimmen. Sind zu der kleinen Sandbank
raus geschwommen und haben.... sind ein bisschen
dort geblieben und sind dann wieder zur Höhle zurück
geschwommen.
Fange ich an zu erzählen. den Teil auf
der Sandbank lasse ich aus. Das geht sie nichts an.
In der Höhle haben wir etwas gegessen. Dann hat Shan
sich seine Boxer angezogen, weil wir wollten Angeln.
Ich hatte mich noch nicht wieder angezogen. Und dann...
Dann.... Dann standen sie in der Höhle. Wir wurde beide
von je 2 Technos festgehalten. Und der 5te von ihnen
hat mit uns gesprochen. Er... Er... Er meinte zu Shan
er würde ihm jetzt mal zeigen wie man mit einer Frau
richtig umgehen muss.
Hier stocke ich kurz und trinke
wieder etwas. Meine Hand zittern und das Glas gleich
mit. Shan wollte wissen was sie von uns wollen und der
Typ meinte er wolle sein Projekt verändern. Dann spürte
ich die Hände auf mir und ich fluchte und zitterte vor mich
hin. Der Typ war sehr unzufrieden damit und ich würde
gegen die Höhlenwand geschleudert. Dann habe sie
Shannon mit genommen.
Das zittern von mir wird immer
stärker. Als ich wieder etwas bei mir war, waren sie weg.
Ich habe mich angezogen und bin aus der Höhle.
Hund lag schlafen am Strand. Und als ich am Weg ankam
waren sie nicht mehr in Sicht. UNd ich bin hier her gekommen
um euch zu erzählen was pasiert ist.
beende ich meinen
Bericht. Ich habe das ganze monoton und ohne zu stottern
erzählt ohne jemanden dabei anzusehen. Auch jetzt schaue
ich weiter hin keinen von ihnen an. Ich will ihre Vorwurfsvollen
Blicke nicht sehen. Denn sie kreiden mir bestimmt an das ich
nichts getan habe um Shannon zu retten. Dann schaue ich
auf den Schokoriegel, der vor mir liegt. Schokolade ist was
für Kinder denke ich und dabei fällt mir die Angst von in der
Höhle wieder ein. Ich senke den Blick weiter und schaue auf
meinen flachen Bauch. Wieder muss ich schlucken. Was
wenn doch? Wieder treten Tränen in meine Augen.

-
Isa, 20, Mall Rats

weitere Charas: Salene, Cloe, Jo, Nick, Kiki, Mia, Bill, Mel, Faye, Anna, Nika, Wendy, Bill, Patricia
Nach oben Nach unten
Emma*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 23.01.14
Alter : 20
Ort : Haus am Markt

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Fr 15 Aug - 20:01

"Was?", schluchze ich. Ich kann nicht glauben, was sie erzählt.
Das darf alles nicht wahr sein! Sie dürfen Shannon
nicht mitgenommen haben! Das darf einfach nicht sein.
Shannon! Wo bist du nur? "Haben... sie dir etwas getan?",
frage ich Isa. Ich denke sie weiß was ich meine und ich bin
mir nicht sicher, ob sie darüber in Anwesenheit der Männer
sprechen will. Aber ich kann im Moment nicht klar denken.
Ich weiß nur, dass Shannon von den Technos entführt wurde und
Teil eines Projektes sein soll. Was haben die nur mit ihm vor?
Nach oben Nach unten
Gray*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 10.01.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Fr 15 Aug - 20:07

Ich stehe noch hinter Emma und habe ihr die Hände auf
die Schultern gelegt, als Isa anfängt zu sprechen.
Sie redet schnell, fast ohne zu stottern. Sie ist vollkommen
aufgelöst, was in Anbetracht der Umstände durchaus verständlich
ist. "Weißt du wo sie ihn hingebracht haben?", frage ich Isa.
Sie erwähnt, dass Hund am Strand geschlafen hat, was ich
mir nicht vorstellen kann. Aber im Moment kann ich mich auch
nicht darum kümmern. Denn es Shannon hat eindeutig
Vorrang im Moment. Das ganze klingt überhaupt nicht gut
und ich werfe Riley einen sorgenvollen Blick zu. Wenn die Technos
Shannon haben, dann kann er inzwische überall sein. Ich weiß nicht,
ob wir viel ausrichten können, was ihn angeht. Und dass er Teil eines
Projektes sein soll, gefällt mir noch weniger. Denn es bedeutet, dass die
Technos irgendetwas mit ihm Vorhaben und ihn nicht als Arbeitssklaven
einsetzen wollen.

-
Nach oben Nach unten
 
Küche
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 9, 10, 11  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Tribe Forum, Community, Serie | thetribecommunity.com :: ~ ♥ ~ THEMENRÜCKBLICK 2012, 2013, 2014, 2015 ~ ♥ ~ :: Märkte :: Haus am Markt :: Erdgeschoss-
Gehe zu: