The Tribe Forum | Über die TV Serie „The Tribe - Eine Welt ohne Erwachsene“ und mehr! | Seit April 2012
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederFacebook-CommunityAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Schlüsselwörter
Abwesenheit Amiria warum ebony virus
Neueste Themen
Januar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
KalenderKalender
Partner
Teilen | 
 

  Küche

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11
AutorNachricht
Isa*
Mall Rat


Anzahl der Beiträge : 728
Anmeldedatum : 23.01.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   So 21 Dez - 16:33

Ich muss bei Mia´s Worten schlucken. Die gehässige
Ader hat sie anscheinend nicht abgelegt. Wieder bin
ich diejenige die es ausbaden muss. Ich bin daher
mehr als erleichtert als sie geht. Mir steigen Tränen in
die Augen. Ich kann sie nicht stoppen und sie bahnen
sich ihren Weg. Schluchzend rutsche ich an dem Küchen-
schrank runter und bleibe weinend auf dem Boden sitzen.
Alles bricht über mich herein. Meine Schwester die von
meinem Freund Schwanger ist. Das Kind was ich verloren
habe. Das mein Freund mich nicht mehr erkennt. Das ich
mich jetzt um meine Nichte oder meinen Neffen kümmern
muss. Was ich will interessiert gerade keinen. Wieder ein-
mal. Es dauert einen Moment bis Emma´s Worte in meinem
Kopf verarbeitet sind. Sie will doch wohl nicht ernsthaft das
ich jetzt meiner Schwester hinter herlaufe. Aber doch genau
das sind ohre Worte. Ich muss wieder lieb lächeln und alles
runter schlucken und darf dazu nichts sagen. Aber ich weiß
das es eh nichts bringen würde. Sie würde eh alle hinter
Mia stehen. Es wird sich nie ändern. Mühsam richte ich mich
auf und wische mir die Tränen aus den Augen. Wortlos und
traurig verlasse ich die Küche. Es gibt nichts zu sagen. Es
wurde alles gesagt. Man muss nur zwschen den Zeilen lesen
können. Und das habe ich in all den Jahren gelernt. Im Haus-
flur ziehe ich mir Schuhe und Jacke an. Dann schnappe ich mir
einen Rucksack und packe eine leichte Decke und wechsel-
sachen und ein paar Babysachen ein. Dann verlasse ich das Haus.

tbc: Straßen der Stadt
Nach oben Nach unten
Gray*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 10.01.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   So 21 Dez - 23:53

Im Gegensatz zu Emma halte ich es für keien gute Idee, wenn Isa ihrer Schwester folgt.
Vielleicht auch desalb, weil ich sehe, wie Isa das ganze mitnimmt. Emma verlangt zu
viel von Shannons Freundin. Doch ich kann sie nicht aufhalten und Isa verlässt das Haus.
"Ich weiß nicht, ob Isa die Richtige dafür ist." sage ich ganz offen. Sie sollte nicht ihrer
Schwester dabei helfen ein Kind auf die Welt zu bringen wenn sie ihr eigenes
gerade erst verloren hat. Sie hat den Verlust nicht verarbeitet. Das kann nicht gut für
Isabella sein. Emma sollte diejenige sein, die ihr bei der Geburt hilft. Auch wenn sie es
nicht alleine schaffen könnte. Bei Enyas geburt war zumindest Shannon dabei.
Ich kann nur hoffen, dass er dieses Mal ebenfalls anwesend sein wird, auch wenn es
die ganze Situation wohl noch verkomplizieren würde. Noch mehr als sie es jetzt schon ist.

-
Nach oben Nach unten
Riley*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 1477
Anmeldedatum : 03.11.13
Alter : 23
Ort : Sylvia Park Auckland

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Mo 22 Dez - 21:33

Die ganze Situation drückt furchtbar auf die Stimmung und
auch dass Aiden wohl bald verschwinden wird, hebt meine
Laune nicht gerade. Verdammt, jetzt wo Emma ihn so dringend
braucht, denke ich wütend, lausche dann aber wieder den Worten
meines Freundes, der seine Bedenken darüber äußert Isabella
mit ihrer Schwester und dem Baby allein zu lassen. "Wer soll es
sonst machen? Emma kann nicht helfen, dass weißt du und ich
bin gänzlich ungeignet ein Kind auf die Welt zu bringen...außer...",
ich breche kurz ab, denn mir ist etwas eingefallen. "..was ist Tia?
Ich mein meine Schwägerin müsste ihr Kind nun haben oder nicht?",
frage ich Gray.

-
Nach oben Nach unten
Gray*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 10.01.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Mo 22 Dez - 22:24

Riley ist nicht begeistert, dass ich meine Bedenken äußere was die Situation rund um Isa und Mia angeht. Natürlich verstehe ich seine Bedenken. Ich hätte mich selbst vorgeschlagen. Immerhin war ich auch bei Enyas Geburt dabei, wild auf den Job der Hebamme bin ich allerdings nicht gerde. allerdings hat Riley eine bessere Idee. "Ja, er wäre wohl besser geeignet dafür als Emma oder ich selbst. " immerhin hat seine Freundin selbst ein Kind bekommen. Da mit Alex aber nicht gerade gut Kirschen essen ist wäre es wohl besser, wenn Riley alleine seine Schwester um Hilfe bittet. Mein Auftauchen könnte als Provokation gewertet werden und einen Konflikt mit Scarlets Ehemann muss ja nicht unnnötig heraufbeschworen werden. Das Verhältnis zwischen Alex und Riley ist so schon nihct das beste. "Würdest du Tiarandear um Hilfe bitten? Oder soll ich dich begleiten?", frage ich Riley. Auch wenn ich letzteres nicht für die beste Idee halte.

-
Nach oben Nach unten
Emma*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 23.01.14
Alter : 20
Ort : Haus am Markt

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Mo 22 Dez - 22:38

Riley und Gray diskutieren was wohl das beste wäre, denn Isabella ist meinem Apell an sie gefolgt. An ihre Momentane Situation gedacht, da meine mütterliche Sorge für einen Moment alles andere verdrängt hatte. Ich habe einen großen Fehler gemacht und das ist mir nun auch klar. Allerdings ist es nun zu spät um meine Worte zurück zu nehmen, da Isa bereit gegangen ist. "Sie muss mich wirklich für absolut herzlos halten.", flüstere ich Aidens Schulter gelehnt und streiche mir über die Stirn. Ich weiß, dass Aiden bereits wieder länger hier ist als er sollte. "Wenn du gehen musst, dann geh. Ich will dich nicht in Gefahr bringen.", sage ich leise zu Aiden, so dass nur er es mitbekommt. "Wir kommen schon irgendwie zurecht und ich hoffe, dass Riley und Grays Freund etwas gegen Shannons Gedächtnislücken tun kann und ich hoffe, dass er seine Erinnerungen zurück bekommt."
Nach oben Nach unten
Riley*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 1477
Anmeldedatum : 03.11.13
Alter : 23
Ort : Sylvia Park Auckland

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Do 25 Dez - 14:35

Ich zögere kurz mit meiner Antwort, wirklich scharf darauf Alex
allein unter die Augen zu treten bin ich nicht. Auch wenn er der
Mann meiner Schwester ist, wohl gesonnen sind wir uns immer
noch nicht und werden es wohl auch nicht mehr. "Naja....ich
denke, wenn wir eine Bitte äußern, sollte wir Alex nicht unbedingt
reizen, auch wenn ich ihm liebend gern den Arsch aufreißen würde",
presse ich hervor, schlucke aber meine Stolz hinunter, immerhin
geht es hier um das wohl eines Babys und wir sind in einer Notlage.

-
Nach oben Nach unten
Aiden*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 908
Anmeldedatum : 04.01.14
Alter : 25
Ort : Alte Fabrik

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Do 25 Dez - 14:41

"Ne, du hast einfach nur wie ne Mutter reagiert und in erster Linie an des
Kind gedacht, ick denke net, dass sie dir einen Vorwurf machn wird", sage
ich ruhige und küsse Emmas Scheitel. Am liebsten würde ich bleiben, doch
je länger ich hier bin, desto mehr verspiele ich meine Gesundheit. "Ick hoffe
des au", flüstere ich in den Raum. "So, ick denke ich werde mich nu feddich
machn, länger kann ick wirklich nimmer bleiben", meine Stimme ist nicht laut,
aber durchdringend. "Ick zähle auf euch beide", sage ich, wobei ich einen Blick
auf Gray und Riley werfen, sie müssen nun stellvertretend für mich dieses
Situation meistern.

-
Nach oben Nach unten
Gray*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 10.01.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Sa 27 Dez - 15:18

Man merkt Riley deutlich an, das er genauso wenig versessen darauf ist
zu Tiarandear zu gehen, wie ich selbst. Doch wahrscheinlich ist es besser,
wenn er dort hingeht. Tiarandear hat kein Problem mit uns, zumindest war
das bisher so. Trotzdem ist da Alex und das bereitet mir ein ungutes Gefühl,
immerhin macht er keinen Hehl aus der Abneigung Riley und mir gegenüber.
Am besten man geht ihm aus dem Weg. "Pass aber auf dich auf.", bitte
ich Riley. Immerhin möchte ich meinen Verlobten in einem Stück wieder haben
und ich weiß, dass es ihm nicht gerade leicht fallen wird sich Alex gegenüber
zusammen zu reißen. Aiden muss nun auch aufbrechen. Er scheint nicht länger
bleiben zu können. "Und du pass auch auf dich auf. Wir geben auf Emma und
die Mädchen acht."
sage ich zu Aiden. Auch wenn wir nicht immer einer Meinung sind
und vielleicht unterschiedlich mit manchen Themen umgehen, so ist doch deutlich zu sehen
wie gerne er bleiben würde. Auch ich hoffe, dass Jay etwas ausrichten kann oder Ram.
Doch das liegt nicht in unserer Hand, zumindest im Moment nicht.

-
Nach oben Nach unten
Emma*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 23.01.14
Alter : 20
Ort : Haus am Markt

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Sa 27 Dez - 15:24

Aiden küsst mich auf den Scheitel und verkündet, dass er nun
wirklich aufbrechen muss und auch wenn das von Anfang an klar
gewesen ist, schmerzt der Gedanke. Seine Worte trösten mich aber
ein bisschen und hoffe, das er im Bezuf auf Isa recht behält.
Ich stehe vom Tisch auf und schließe Aiden noch einmal fest in die
Arme und küsse ihn sanft. Er wird mir fehlen und ich hoffe, das unser
nächstes Widersehen unter einem besseren Stern steht. Als weiterer
Trost und Hoffnungsschimmer bleibt mir der Verlobungsring am Finger.
Ob Aiden sich von den Mädchen verabschiedet weiß ich nicht. Lacie wird
es wohl noch schwerer als mir fallen Aiden gehen zu lassen, da bin ich sicher.
"Pass auf dich auf. Ich liebe dich.", flüstere ich Aiden zu, bevor ich ihn loslasse.
Auch Riley scheint aufbrechen zu wollen und Tiarandear um Hilfe zu bitten.
Viel hatte ich nicht mit ihm zu tun. Ich bin ihm aber immer noch dankbar dafür,
dass er damals Aidens Auge in der Mall versorgt hat.
Nach oben Nach unten
Riley*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 1477
Anmeldedatum : 03.11.13
Alter : 23
Ort : Sylvia Park Auckland

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Sa 27 Dez - 21:46

"Ja...ja", murre ich und stemme mich vom Stuhl hoch, scharf
darauf meinen Tag damit zu beginnen, Alex einen Besuch
abzustatten, bin ich selbstverständlich nicht. Doch was muss,
das muss nun mal, also trete ich an Aiden vorbei hinaus in
den Flur, doch nicht ohne meinen alten Freund noch ein wenig
zu ärgern. "Nettes Handtuch", sage ich im vorbeigehen und
zupfe es an der einen Seite einfach hab, sodass es ihm komplett
von den Hüften gleitet. Über meine Schulter hinweg strecke ich
Gray die Zunge heraus.

tbc: Hausflur

-
Nach oben Nach unten
Aiden*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 908
Anmeldedatum : 04.01.14
Alter : 25
Ort : Alte Fabrik

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Sa 27 Dez - 22:07

"Ich dich auch und gib Lacie eine Kuss von mir. Ick weiß,
des es net fair is einfach so abzuhauen, doch ick kenn se,
sie wird drauf bestehen mit mir zu kommen"
, flüstere ich
Emma zu und fühle mich bereits jetzt schlecht, dass ich
in einer "Nacht- und Nebelaktion" abhaue. Ehe ich die Küche
verlassen kann, schiebt sich Riley an mir vorbei, der sichtlich
begeister aussieht angesichts dessen, dass er nun seinen
Schwager aufsuchen soll. Mit einem fiesen Grinsen merke ich,
wie mir das Handtuch von der Hüfte rutscht und grinse Gray an.
"Ick weiß ja net, was du nu verbockt hast, dass er dich nun diesem
Anblick aussetzt", lache ich und mache mich auf den Weg in
Emmas Schlafzimmer um mich anzuziehen.

tbc: Hausflur

-
Nach oben Nach unten
Emma*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 23.01.14
Alter : 20
Ort : Haus am Markt

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Sa 27 Dez - 22:39

Aiden bittet mich, dass ich Lacie von ihm einen Kuss gebe.
Er bringt es glaube ich nicht übers Herz ihr auch noch
Lebewohl zu sagen. Uns fällt es beiden nicht leicht.
Plötzlich lacht Aiden los und richtet sich an Gray.
Ich weiß nicht was passiert ist, doch wahrscheinlich
hat Riley irgendwas angestellt. Ich schenke den beiden
ein tapferes Grinsen. Dann höre ich Aidens Schritte die die
Treppe nach oben nehmen. Mit meinen Gedanken bin ich
jedoch bei Shannon und dem was wir vorhin von Mia erfahren
haben. Ich kann die Haustür hören. Doch Aiden ist die Treppe
nicht wieder herunter gekommen, wahrscheinlich hat Riley das
Haus nun verlassen.
Nach oben Nach unten
Gray*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 10.01.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   So 28 Dez - 11:45

Riley macht sich auf den Weg, um Tiarandear um Hilfe zu bitten.
Als er an Aiden vobei geht, zupft er an dessen Handtuch, das
daraufhin zu Boden fällt. Unverhüllt steht Aiden nun in der Küche
und Riley streckt mir die Zunge heraus. Aiden findet das Ganze wieder
einmal witziger als ich und bricht in schallendes Gelächter aus.
Aiden kommentiert das Ganze auch noch. Augenblicklich macht sich
ein schlechtes Gewissen in mir breit, weil ich Riley einfach weggeschickt
habe anstatt selbst zu gehen. Emma kann nicht sehen, dass ich
ein wenig rot werde. Sie sieht traurig und gleichzeitig auch glücklich aus.
Sie scheint darauf zu warten, dass Aiden das Haus verlassen hat, ehe
sie zu Lacie geht. Aiden scheint es für das beste zu halten ohne Verabschiedung
zu gehen und ich kann mi nicht vorstellen, wie schwer es für Aiden sein muss,
wenn er sich erst verabschiedet. Ich stehe vom Tisch auf und mache mich an
den Abwasch als lautes Geknatter und Getöse auf dem Marktplatz meine Aufmerksamkeit
auf sich zieht. "Das ist doch Tsukino!", sage ich laut. Erst da fällt mir ein, dass Riley
ja gar nicht hier ist. Ich beobachte die Gruppe eine Weile durch das Küchenfenster.

-
Nach oben Nach unten
Gray*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 10.01.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   So 28 Dez - 16:13

Riley* - Märkte der Stadt schrieb:
cf: Hinterhof

Mit langen Schritten überquere ich den Hinterhof und bleibe
am Tor zum Marktplatz kurz stehen, um meine Kippe
auszudrücken. Die Sohlen meiner Schuhe knartschen
leise auf dem Asphalt. Vom Platz schallt das Gemurmel
der Leute zu mir herüber, überall preisen Jungendliche ihre
Waren an. Normalerweise würde auch Emma und Gray nun
unter ihnen stehen, doch die Ereignisse der letzten Zeit, haben
sie vollkommen aus dem Konzept gebracht. Das Fenster der
Küche geht zum MArktplatz heraus und ich sehe Gray dort
stehen, wahrscheinlich hält er nach mir Ausschau, also klopfe
ich mit den Fingerknöcheln gegen die Scheibe. "Na, schöner
Mann, sind se öfter hier? Kann ich se vielleicht mal zu nem

Kaffee einladn?"
, frage ich grinsend durch die Scheibe.

Immernoch stehe ich am Fenster und beobachte die Bikergruppe, die sich auf dem
Markt eingefunden hat, als es plötzlich am Fenster klopft. Riley grinst mich von draußen
an. Ich öffne das Fenster und Rileys Stimme dringt herein. Ich erwidere sein Grinsen.
Riley kann schon romantisch sein wenn er will.... besser ich sage ihm das nicht.
"Ziemlich häufig sogar und Kaffee ist immer eine gute Idee. Vor allem wenn die
Einladung von so einem hinreißenden Mann, wie von Ihnen kommt."
steige ich auf
Rileys kleinen Flirt ein. Truskino vergesse ich für einen Moment dafür. Ich bin Riley
wegen der Handtuchaktion nicht böse und habe ihm längst verziehen. Nun sollte
ich Riley doch an die Truhe erinnern. "Kennen Sie die junge Dame da vorne auf dem
Motorrad? Ich glaube Sie hat gerade zu Ihnen herübergesehen."
Tsukino hat tatsächlich
in unsere Richtung geblickt, aber dass sie uns gesehen hat glaube ich nicht.

-
Nach oben Nach unten
Gray*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 980
Anmeldedatum : 10.01.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   So 28 Dez - 17:23

Riley* - Märkte der Stadt schrieb:
Gray geht auf unseren gespielten Flirt ein und öffnet das Fenster,
manchmal tut es gut einfach nur albern zu sein, es lindert auch die
Anspannung. Sanft gebe ich meinem Freund einen Kuss, es herrscht
soviel Trubel auf dem Markt, dass eh niemand von uns Notiz nimmt.
"Na, wie wärs dann heute Abend um Acht", lache ich, als ich mich wieder
von ihm löse. Doch ehe ich eine Antwort bekommen, macht Gray mich
auf eine junge Frau am Ende des Marktes aufmerksam und ich brauche
echt eine ganze Weile bis ich erkenne, wer das genau ist. "Alter, wat isn
mit der passiert, wie sieht die denn aus?", entfährt es mir. "Das is sie
net, oder doch?", ich muss wirklich nachfragen, denn sicher bin ich mir
immer noch nicht.
"Um acht klingt sehr gut.", sage ich und freue mich auf unser Date.
Meistens ist die Vorfreude auf etwas so mächtig, dass sie einem die
Laune anheben kann, auch wenn im Leben alles druntern und drüber
geht. Außerdem finde ich die Aussicht auf eine Verabredung mit Riley
ziemlich spannend, denn es wäre etwas neues. Viele Dates habe ich
mit Riley noch nicht gehabt, immer kam was dazwischen und dieses Mal
bleibe ich optimistisch, dass nicht wieder etwas schief läuft. Als ich Riley auf
die Frau aufmerksam mache, sieht Riley verunsichert aus. Doch er scheint
Tsukino zu erkennen, auch wenn er nciht sicher ist. "Keine Ahnung, aber
sie hat wohl nicht nur den Frisör gewechselt." ob sie ihre kostbaren
Kleider noch will ist fraglich, aber der Junge, der uns als Dieb bezeichnet hat
ist auch bei ihr, wenn meine Augen mich nicht täuschen. "Ist das nicht der
bunte Kerl, der uns als Diebe beschimpft hat?", frage ich Riley und deute auf
den nun Brünetten. Auch er ist nicht mehr so gekleidet, wie wir ihn getroffen haben.
"Vielleicht sollten wir uns das genauer ansehen und unsere Bekannte fragen ob sie
ihren Schatz wiederhaben will."
sage ich im bezug auf die Truhe. Die Veränderung
der Asiatin ist gewaltig und auch ich bin neugierig, was das bewirkt haben mag.
Also mache ich mich auf den Weg nach draußen, ohne Rileys Antwort abzuwarten,
denn der unfreundliche, ehemals bunte Typ ist ans Fenster getreten. Also klettere
ich direkt aus dem Küchenfenster, in Socken.


tbc: Märkte der Stadt

-
Nach oben Nach unten
Anna*
The Soukies
avatar

Anzahl der Beiträge : 191
Anmeldedatum : 31.05.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Küche   Di 16 Jun - 20:26

cf: Badezimmer

Ich komme in die Küche und schaue in die Schränke. Emma hat nicht alles an Nahrungsmitteln mitgenommen. Ich greife nach ein paar Dosen. 4 mal Trockefrüchte und einmal Erbsensuppe. ich stelle alles auf den Tisch. Sogar ein paar volle Wasserflaschen finde ich noch. Ich schaue kurz im Wohnzimmer und finde leere Zettel. Die nehme ich ich mit. Im Flu steht ein Rucksack. Den schnappe ich mir auch. Die Dosen, die Flaschen und meine klamotten wandern in den Rucksack. Die Briefe, der Stift, die Glocke und die Zettel bleiben in der Umhängetasche. Ich schaue mich noch mal ein bisschen im ganzen Haus um und finde hier und da ein paar Anziehsachen. Manche werde ich selber behalten. Die anderen werde ich mir eintauschen. Ich ziehe einen der Zettel aus der Tasche. E. Tut mir Leid. Ich bin der Dieb. kriegst es aber wieder. A. Ich hoffe Emma weiß was damit gemeint ist. Dann verlasse ich das Haus.

tbc: Märkte der Stadt

-
Anna, 18, the Soukies

weitere Chara´s: Salene, Danni, Cloe, Nick, Isa, Jo, Kiki, Nika, Mia, Bill, Patricia, Mel, Faye, Wendy
Nach oben Nach unten
 
Küche
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 11 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Tribe Forum, Community, Serie | thetribecommunity.com :: ~ ♥ ~ THEMENRÜCKBLICK 2012, 2013, 2014, 2015 ~ ♥ ~ :: Märkte :: Haus am Markt :: Erdgeschoss-
Gehe zu: