The Tribe Forum | Über die TV Serie „The Tribe - Eine Welt ohne Erwachsene“ und mehr! | Seit April 2012
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederFacebook-CommunityAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Schlüsselwörter
ebony virus Amiria Abwesenheit warum
Neueste Themen
Januar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
KalenderKalender
Partner
Teilen | 
 

 Gänge des Krankenhauses

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Thackery*
Tribelos


Anzahl der Beiträge : 565
Anmeldedatum : 09.12.13

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Gänge des Krankenhauses   Di 2 Sep - 21:41

cf: Labor

Ich betrachte den Gang nicht wirklich
aufmerksam. Viel zu sehr beschäftigt
mich noch das, was wir bisher das
Krankenhaus herausgefunden haben.
Ich hatte die Erinnerungslücken ja auch
schon vorher... aber sie scheinen einen
Weg gefunden zu haben das Aufrecht
zu erhalten... Doch zu welchem Zweck
und was hat das mit Emily zu tun?
Sie scheint ja keine psychischen Probleme

gehabt zu haben... oder erinnert sie sich
nur nicht mehr daran? Wir kommen an einem
Raum vorbei, der mit großen Glastüren vom
restlichen Gang abgetrennt ist. Bei Tageslicht
scheint bestimmt viel Sonne durch die großen
Fenster herein. Emily öffnet die Türen und schiebt
mich in den Aufenthaltsraum.

tbc: Gemeinschaftsraum
Nach oben Nach unten
Emily*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 01.03.14
Alter : 20
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Gänge des Krankenhauses   Mi 17 Sep - 11:46

cf: Gemeinschaftsraum

Langsam schiebe ich Thackery die, trotz der weiß gestrichenen
Wände irgendwie düster wirkenden, Gänge entlang. Außer uns
ist Niemand zu sehen, was mir jedoch ganz recht ist, denn bisher
scheine ich ja nicht die besten Erfahrungen mit anderen Menschen
gemacht zu haben, auch wenn ich mich nicht daran erinnern kann.
Die Spuren auf meinem Körper brennen, doch es ist nicht der
Schmerz, der mich so belastet, sondern das Wissen, dass jemand
so tief in meine Privatssphäre gedrungen ist und sich einfach
alles genommen hat. Das Behandlungszimmer kommt in Sicht und
ich stoße zuerst die Tür auf, bevor ich den Rollstuhl hindurch schiebe.

tbc: Untersuchungsraum 1

-
Nach oben Nach unten
Thackery*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 565
Anmeldedatum : 09.12.13
Alter : 23

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Gänge des Krankenhauses   Mi 17 Sep - 16:35

cf: Gemeinschaftsraum

Emily wirkt etwas abwesend, aber vielleicht hat sie
das Helfen doch mehr angestrengt, als sie bereit ist
zuzugeben. Schweigend rollt sie mich im Rollstuhl
über den Gang. Doch wir kommen an keinem
Zimmer vorbei, in dem es so aussieht als würde es
etwas passendes für mich zum Anziehen geben.
Dann gelangen wir auch schon wieder in den
Flur, in dem sich die Untersuchungszimmer nahe
der Notaufnahme befindent. Emily steuert direkt auf
den ersten Behandlungsraum zu. Es ist tatsächlich der
Raum, in den Nick mich gebracht hat. Wo steckt Nick
überhaupt? Hat er mich vergessen?


tbc: Untersuchungsraum 1

-
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Gänge des Krankenhauses   So 28 Sep - 11:45

cf: Untersuchungsraum 1

Nun stehen wir auf den Gängen und warten darauf das Emily und Thackery auch kommen, schliesslich kennen wir uns in diesem riesigen Gebäude nicht aus und ich will mich nicht verlaufen...
Nach oben Nach unten
Emily*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 01.03.14
Alter : 20
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Gänge des Krankenhauses   So 28 Sep - 12:47

cf: Untersuchungsraum 1

Draußen auf dem Gang warten die Mädchen bereits auf uns.
Da sie sich hier nicht auskennen, gehe ich mit Thackery vor.
Am Ende des Ganges befinden sich die Aufzüge.
"Wir müssen zweimal fahren, denn mit dem Bett passen
wir nicht alle hinein. Ich und Thackery gehen zuerst und ihr
folgt uns dann mit Roman. Es ist der zweite Stock. Wir warten
direkt vor dem Aufzug auf euch."
, erkläre ich den Mädels
und drücke auf den Fahrstuhlknopf. Nach kurzer Zeit öffnen
sich die Türen und ich schiebe den Rollstuhl in den, im Gegensatz
zu anderen Aufzügen, sehr geräumigen Schacht.
Zögernd drücke ich auf den Knopf für den zweiten Stock und
halte dabei den Atem an, denn in Fahrstühlen wird mir immer ein
bisschen unwohl. Einen Moment später öffnen sich die Türen
aber schon wieder und wir stehen auf dem Flur des zweiten
Stocks, wo wir auf die anderen warten.

-
Nach oben Nach unten
Thackery*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 565
Anmeldedatum : 09.12.13
Alter : 23

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Gänge des Krankenhauses   So 28 Sep - 13:58

cf: Untersuchungsraum 1

Emily schiebt mich zielsicher auf die Aufzüge zu.
Wir benutzen den Aufzug, den wir vorhin schon
einmal benutzt haben. Ich hoffe dass er dieses
Mal auch funktioniert und wir nicht stecken bleiben.
Zumindest könnten uns die Mädchen raushelfen, falls
es tatsächlich passiert. Mit einem kräftigen Ruck fährt
der Fahrstuhl an. Ratternd fahren wir in den zweiten
Stock. Erleichtert atme ich aus, als der Fahrstuhl bremst
und eine freundliche Frauenstimme ankündigt, dass wir
im 2. Stock angekommen sind. Mit einem Pling gleiten die Türen
auf. Emily schiebt mich zum Aufzug hinaus und nun warten wir
auf die drei anderen. Ich beobachte, wie der Fahrstuhl wieder
nach unten fährt und im Erdgeschoss anhält. Es dauert eine
Weile, bis er sich wieder in Bewegung setzt.

-
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Gänge des Krankenhauses   So 28 Sep - 15:08

Emily und Thackery kommen beide heraus, und wir schieben das Bett mit Roman darauf, bis ans Ende des Ganges, Emily sagt uns, das sie und Thackery zu erst den Aufzug nutzen und oben im 2. Stock auf uns warten werden, als Emily den Rollstuhl und Thackery hinein schiebt und sich dann der Fahrstuhl in Bewebung setzt, staune ich nicht schlecht, seit dem Virus hab ich lang keinen Fahrstuhl mehr gesehen der auch funktionstüchtig war.

Ich sehe Patsy an, und als der Fahrstuhl wieder zu uns nach Unten kommt, schieben wir gemeinsam das Bett auf dem Roman liegt hinein, dann schliessen sich die Türen und der Aufzug fährt langsam hinauf, mir ist etwas mulmig zu mute, da ich schon immer eine leichte Höhenangst habe, und bin froh als der Fahrstuhl im zweiten Stock hält, wir schieben Roman hinauf, und warten nun darauf, das Emily und Thackery uns zeigen, wo wir schlafen können...
Nach oben Nach unten
Patsy*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 21.07.14
Alter : 19

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Gänge des Krankenhauses   So 28 Sep - 20:23

cf: Untersuchungsraum 1

Wir warten, bis Emily mit Thackery nachkommt und uns anschließend zu dem Zimmer leiten kann, dass sie eben gemeint hat. Dann erklärt sie uns die weiteren Schritte. Da ich nicht weiß, was ich großartig sagen soll, nicke ich lediglich und folge den Anweisungen. Gemeinsam bewegen wir uns alle in Richtung der Aufzüge, die am Ende des Ganges liegen. Ich bin erleichtert, dass sie zu funktionieren scheinen, denn wie wir Roman über die Treppen in ein anderes Stockwerk hätten kriegen sollen, weiß ich nicht. Immerhin ist der Weg hier her, der größtenteils auf einer fast ebenen Fläche stattgefunden hat, schon eine kleine Tortur für alle gewesen.
An den Fahrstühlen angekommen, steigen Thackery und Emily zuerst ein, begeben sich damit auf den Weg nach oben und kurz daruf können wir es ihnen nachtun.
Oben angekommen, befinden wir uns in einem weiteren Gang, von dem einige Türen abgehen. Wenn hier niemand anderes lebt, ist die Auswahl eines Zimmers wohl nicht allzu schwer.
"Hast du schon einen bestimmten Raum im Blick, der geeignet wäre?", frage ich Emily deshalb.
Nach oben Nach unten
Emily*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 01.03.14
Alter : 20
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Gänge des Krankenhauses   So 28 Sep - 21:04

Es dauert nicht lange bis auch die drei anderen den Weg nach oben
geschafft haben. Ich bin noch nicht sehr oft hier gewesen.
Nur ein paar Mal wenn ich Schwester Susann auf ihren Rundgängen
begleitet habe, sonst war ich meist auf meiner eigenen Station ein
Stockwerk darüber.
"Zimmer 205 ist frei, denke ich.", sage ich zu Patsy und
deute auf die offen stehende Tür. Früher hat dort ein ziemlich stiller
Junge gewohnt, den ich aber nur vom Sehen her kannte.
Langsam schiebe ich Thackery den Gang entlang, bis zur Tür.

tbc: 2. Stock - Zimmer 205

-
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Gänge des Krankenhauses   So 28 Sep - 21:08

Patsy erkundigt sich danach welches Zimmer frei ist, und Emily erklärt uns, das Zimmer 205 noch leer sein müsste, ich seufze erleichtert auf, endlich ein wenig schlaf, denke ich mir, denn das ganze mit Roman war doch anstrengender als erwartet, dieser schläft immer noch seelenruhig auf dem Bett, ich und Patsy schieben Roman vor uns her und folgen Emily und Thackery in das Zimmer..

tbc: Zimmer 205
Nach oben Nach unten
Thackery*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 565
Anmeldedatum : 09.12.13
Alter : 23

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Gänge des Krankenhauses   Mo 29 Sep - 18:46

Ich lasse mich von Emily in das besagte Zimmer schieben. 
Die beiden Mädchen schieben die Liege auf der Roman immer
noch ausruht in das Zimmer mit der NUmmer 205. Ich bin mir nicht
sicher, ob wir ebenfalls dort bleiben. Aber ich hoffe es nicht.
Ich brauch selbst so viel Ruhe, wie ich nur bekommen kann.
Gleichzeitig frage ich mich, wer wohl früher in dem Zimmer seine
Zeit verbracht hat. Doch wir werden es wohl nie erfahren.
Emily schiebt mich hinter den beiden ins Zimmer. Ich lasse es
geschehen.

tbc: 2.Stock - Zimmer 205

-
Nach oben Nach unten
Thackery*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 565
Anmeldedatum : 09.12.13
Alter : 23

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Gänge des Krankenhauses   Di 30 Sep - 12:35

cf: 2. Stock - Zimmer 205

Ich lasse mich von Emily durch die Flure des Krankenhauses
schieben. "Schlafen wir hier im Gemeinschaftsraum? Oder in
dem im ersten Stock?", frage ich Emily. Sie kennt sich hier besser
aus als ich mich, auch wenn meine Erinnerungen langsam immer
mehr zurück kommen. Immer wieder durchzucken mich Erinnerungen
an Erwachsene in weisen Kitteln. Untersuchungen und Behandlungen.
Erinnerungen an einem Gummizelle und an eine Zwangsjacke kommen
mir in den Sinn. Auch wenn ich nicht genau weiß, wo sich die Zellen
befinden... ich bin mir auch nicht sicher, ob ich es wirklich wissen will
oder ob dieser Teil meiner Erinnerung lieber verschüttet bleiben sollte.

-
Nach oben Nach unten
Anna*
The Soukies
avatar

Anzahl der Beiträge : 191
Anmeldedatum : 31.05.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Gänge des Krankenhauses   Di 30 Sep - 13:16

cf: ben´s Zimmer

Ich betrete den Flur und schaue mich kurz
um. Dann laufe ich in eine Richtung los. Ich
bin mir gerade nicht sicher ob ich in die
richtige Richtung unterwegs bin. Dafür
schwebt mir zu sehr das warum durch den
Kopf. Also ich dabei um eine Ecke biege
laufe ich beinahe in jemanden herein. Im
letzten Moment kann ich noch stoppen. Vor
mir sind Thackery im Rollstuhl und für mich
eine Fremde. Schnell setze ich ein Lächeln
auf die Lippen. Dann zeige ich erst auf
Thackery und dann auf den Rollstuhl und
mache einen Daumen nach oben.

-
Anna, 18, the Soukies

weitere Chara´s: Salene, Danni, Cloe, Nick, Isa, Jo, Kiki, Nika, Mia, Bill, Patricia, Mel, Faye, Wendy
Nach oben Nach unten
Emily*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 01.03.14
Alter : 20
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Gänge des Krankenhauses   Di 30 Sep - 20:08

cf: 2. Stock - Zimmer 205

Ich bin froh wieder mit Thackery allein zu sein, auch wenn ich
diesen Gedanken versuche von mir zu schieben. Trotzdem, ich
mag seine Nähe und teile sie nur ungern. Etwas was mich selbst
ein wenig erschreckt.
"Wir gehen nach unten. Dort liegt noch der ganze Papierkram,
den ich durchsehen will. Obwohl... schlafen wäre glaube ich jetzt
besser, oder zumindest ein bisschen ausruhen."
, meine ich, doch
bevor ich noch etwas sagen kann, läuft plötzlich ein Mädchen
beinahe in uns hinein. Offenbar scheint sie Thackery jedoch
zu kennen, denn sie sieht ihn an und reckt den Daumen hoch.
Zu gerne hätte ich ihn jetzt danach gefragt, doch das käme mir
unhöflich vor, also warte ich darauf, dass er mir das Mädchen
vorstellt.

-
Nach oben Nach unten
Thackery*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 565
Anmeldedatum : 09.12.13
Alter : 23

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Gänge des Krankenhauses   Di 30 Sep - 22:43

Emily will in den Gemeinschaftsraum zurück, in dem wir bereits die letzte
Nacht beziehungsweise den letzten Morgen verschlafen haben. So wie es
jetzt draußen aussieht ist es bereits wieder morgens. Wir begegnen Anna
auf dem Gang. Sie deutet auf mich und dann auf den Rollstuhl und reckt dann
einen Daumen in die Höhe. "Hallo Anna! Ja mir geht es schon besser. Das ist
Emily, sie kümmert sich wirklich toll um mich. Ich muss auch dir und Ben danken,
ohne eure Hilfe würde es mir wohl noch schlechter gehen." Ich drehe mich zu
Emily. "Das ist Anna, das Mädchen, von dem ich dir erzählt habe. Sie lebt
ebenfalls hier, gemeinsam mit Ben, ihrem Freund.", plappere ich drauf los. 
Erst als ich meinen Blick wieder Anna zuwende bemerke ich, dass etwas nicht
in Ordnung ist. "Stimmt was nicht, Anna?" frage ich. Entweder ich bilde es mir ein
oder sie ist nich ein Stückchen blasser geworden?

-
Nach oben Nach unten
Anna*
The Soukies
avatar

Anzahl der Beiträge : 191
Anmeldedatum : 31.05.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Gänge des Krankenhauses   Di 30 Sep - 23:33

Als Thackery den Namen des Mädchens
erwähnt geht mir ein Licht auf. Ich habe
sie mit Nick im Eingang gesehen. Aber
da hatte sie was anderes an und eine
ganz andere Ausstrahung. Ich musstere
sie kurz und lächels sie dann ebenfalls
an. Als Thackery ihr erzählt das Ben mein
Freund ist, setzt mein Herz für einen
Moment aus und ich muss schlucken. Und
dann stellt er mir eine Frage. ich seufze.
Immer diese Fragen wo ich nach einem
Stift und Zettel suchen muss. Vor allem
dann, wenn ich alles weg gepackt habe.
Als ich dann beides gefunden habe,
schreibe ich, Ich habe schlecht geschlafen.
Und wollte jetzt los Post verteilen,
auf den
Zettel und halte ihn so, das beide ihn lesen
können. Dabei stimmt das nicht. Ich habe
wunderbar in Ben´s Armen geschlafen.

-
Anna, 18, the Soukies

weitere Chara´s: Salene, Danni, Cloe, Nick, Isa, Jo, Kiki, Nika, Mia, Bill, Patricia, Mel, Faye, Wendy
Nach oben Nach unten
Patsy*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 21.07.14
Alter : 19

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Gänge des Krankenhauses   Di 30 Sep - 23:41

Emily antwortet selbstsicher und so, als hätte sie einen genauen Plan des Gebäudes im Kopf. Sie nennt uns die Nummer eines Zimmers, das gar nicht so weit weg von den Aufzügen liegt. Jordan scheint sehr erfreut darüber zu sein, denn wahrscheinlich hat sie noch gezweifelt oder gedacht, doch nicht mehr so schnell zur Ruhe kommen zu können. Ehe wir das aber wirklich tun können, müssen wir das Bett mit dem nun schlafenden Roman noch zu dem genannten Raum befördern. Bei dem Zimemr angekommen, stelle ich mir vor, wie der Junge, der dort nach Emilys Aussage gewohnt hat, wohl war und was mit ihm geschehen ist. Ob wir wohl hier in einem Spezialflügel des Krankenhauses sind, in dem Patienten lebten, die mehr als nur gesundheitliche Probleme hatten? Vielleicht findet sich innen ja noch etwas, das darauf hindeutet. Oder zumindest auf den Bewohner vor uns. Also folge ich den anderen rasch in den raum, aber auch, weil ich mich nach etwas Pause sehne, die ich auf dem Gang eher weniger bekommen würde.

tbc: 2. Stock - Zimmer 205
Nach oben Nach unten
Emily*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 01.03.14
Alter : 20
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Gänge des Krankenhauses   Mi 1 Okt - 19:45

Thackery klärt mich auf und ich erinnere mich, dass er von
ihr erzählt hat. Offenbar hat sie sich um ihn gekümmert als
er verletzt hier ankam. Natürlich bin ich ihr ebenfalls dankbar
dafür, denn sonst wäre er vielleicht gar nicht mehr hier,
vorallem wenn sich die Wunde entzündet hätte, doch mich
beschleicht auch ein wenig Eifersucht, trotz der Tatsache,
dass Thackery sich beeilt zu erwähnen, dass sie bereits einen
Freund hat.
Was ist nur mit mir los? Ich war doch sonst nie so?
Früher habe ich Jungs nie anders gesehen als die Mädchen
auch. Ich war bei den wenigen Gelegenheiten, da ich näheren
Kontakt zu ihnen hatte, höchstens etwas vorsichtiger, weil
mein Vater mir beigebracht hat, dass man ihnen nicht trauen kann.
Für einen kaum merklichen Bruchteil einer Sekunde wirft mir Anna
einen irritierten Blick zu. Wie ein Schatten der sich kurz über
ihr Gesicht gelegt hat. Auch Thackery ist es aufgefallen und
er erkundigt sich danach, woraufhin das Mädchen einen Zettel
aus der Tasche kramt und uns berichtet, dass sie schlecht
geschlafen habe.
Das ist nicht der einzige Grund. Da stimmt etwas nicht., denke
ich und versuche etwas in ihrem Gesicht zu finden, doch es wirkt
wie eine verschlossene Tür.
Ich nicke daher nur höflich.

-
Nach oben Nach unten
Thackery*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 565
Anmeldedatum : 09.12.13
Alter : 23

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Gänge des Krankenhauses   Do 2 Okt - 0:01

Ich glaube nicht, dass das der wahre Grund für Annas etwas
gehetzten Ausdruck ist. Doch ich kenne sie nicht gut genug, um
genau zu wissen, was sie bedrückt. "Richte Ben doch meinen Dank aus,
in Ordnung?" ich habe Ben seit meiner Behandlung durch ihn nicht mehr
gesehen und ich frage mich, wo er wohl stecken mag. Das Krankenhaus ist
zwar groß, aber doch nicht so groß, dass man sich komplett darin verliert.
Emily sieht etwas angespannt aus und ich frage mich, was sie hat.
Wahscheinlich liegt es aber an der Erschöpfung... denke ich. Ich bin ja selbst
sehr müde und kann es kaum abwarten im Gemeinschaftsraum anzukommen
und mich gemeinsam dort mit Emily auszuruhen. Ich bin froh nicht alleine sein
zu müssen. In Emilys Gegenwart fühle ich mich wohl. Ich lehne mich im Rollstuhl
wieder zurück und mir entweicht ein leises Seufzen. Die Erschöpfung macht sich
wirklich bemerkbar und ich kann es kaum abwarten endlich wieder fit zu sein.

-
Nach oben Nach unten
Anna*
The Soukies
avatar

Anzahl der Beiträge : 191
Anmeldedatum : 31.05.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Gänge des Krankenhauses   Do 2 Okt - 0:36

Mist. Das ist das erste Wort was mir einfällt,
als thackery mich um etwas bitte.
Ausgerechnet ben danke sagen wird schwierig.
Aber ich will ihn auch nicht anlügen. Also ziehe
ich den Zettel wieder zu mir. Ben ist weg
schreibe ich drauf und halte ihn wieder vor die
Nasen der beiden. Ich bin gespannt was sie jetzt
sagen. Mitleid oder so will ich nicht. Ich muss
damit selber klar kommen. Vor allem interessiert
mich das warum. Aber wenn ich Ben nicht finde,
werde ich das wohl nie erfahren.

-
Anna, 18, the Soukies

weitere Chara´s: Salene, Danni, Cloe, Nick, Isa, Jo, Kiki, Nika, Mia, Bill, Patricia, Mel, Faye, Wendy
Nach oben Nach unten
Emily*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 01.03.14
Alter : 20
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Gänge des Krankenhauses   Fr 3 Okt - 12:42

Ich zucke beinahe unmerklich zusammen als ich die wenigen
Worte auf dem Zettel lese, die dennoch so viel Gewicht haben.
Ich kann mir vorstellen wie sich das Mädchen nun fühlt.
Vollkommen verlassen. Trotzdem weiß ich nicht was ich sagen
soll, schließlich sind wir uns fremd und ich glaube auch nicht,
dass sie hören will, dass es mir leid tut, auch wenn es so ist.
Ich weiß leider nichts über die Beziehung der Beiden und auch
nicht ob es vielleicht Streit gegeben hat, oder ob ihrem Freund
etwas passiert sein könnte. Dort draußen ist es nicht sicher.
"Man weiß nie wohin die Wege einen führen und manchmal
erkennt man das Muster erst wenn man zurückblickt."
, sage ich daher
ernst und schenke ihr ein aufmunterndes Lächeln.

-
Nach oben Nach unten
Thackery*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 565
Anmeldedatum : 09.12.13
Alter : 23

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Gänge des Krankenhauses   Fr 3 Okt - 14:56

Anna hält einen Zettel nach oben, auf dem steht, dass Ben verschwunden ist.
Ich weiß genau, wie sie sich fühlen muss oder zumindest annähernd. Immerhin
habe ich sowohl Fleur als auch Phoebe verloren. Auch wenn ich zu beiden nie mehr
als freundschaftliche Gefühle oder eine kleine Schwärmerei empfunden habe, ist es
immer grausam, wenn ein wichtiger Mensch aus dem eigenen Leben einfach verschwindet.
Ich weiß erst nicht was ich sagen soll und bin froh, dass Emily etwas sagt. "Ich wollte dich
mit meinen Worten nicht treffen. Es tut mir leid.", entschuldige ich mich bei Anna. Mitleid
hilft ihr jetzt auch nicht weiter. "Wenn ich was für dich tun kann, du weißt wo du mich
findest.", biete ich ihr deshalb stattdessen meine Hilfe an. Ich werde wohl noch ein
paar Tage brauchen, bis ich wieder ganz auf den Beinen bin und solange werde ich hier
bleiben. Erst dann werde ich zu den Mall Rats zurückkehren. Auch wenn mich dort nichts
mehr hält, seit Phoebe verschwunden ist. Vielleicht sollte ich mich von ihnen verabschieden
und einen anderen Weg einschalgen. Vielleicht gemeinsam mit Emily?

-
Nach oben Nach unten
Anna*
The Soukies
avatar

Anzahl der Beiträge : 191
Anmeldedatum : 31.05.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Gänge des Krankenhauses   Fr 3 Okt - 20:04

Bei Thackery´s Worten schüttel ich mit dem Kopf.
Wieder ziehe ich den Zettel zu mir und schreibe
etwas auf. Wieder halte ich ihnen den Zettel hin.
Es muss euch beiden nicht leid tun. Es hat einfach
nicht sollen sein. Ich hoffe wir sehen uns bald
wieder
, steht auf dem Zettel. Ich meine die Worte
die dort stehen sehr ernst. Ich hoffe das ich sie
wieder sehe. aber bitte nicht wieder hier. Sondern
draußen auf dem Markt oder so. Aber ich will los.
Also umarme ich erst kurz Thackery. Dann gehe ich
an ihm vorbei und drücke ihm kurz die Schulter.
Dann bleibe ich vor Emily stehen. Ich umarme sie
ebenfalls. Ich krame einen kleinen Zettel hervor
und schreibe Pass bitte auf ihn auf drauf und halte
ihn so das nur Emily ihn lesen kann. Dann
verschwinde ich mit einem winken.

tbc: Straßen

-
Anna, 18, the Soukies

weitere Chara´s: Salene, Danni, Cloe, Nick, Isa, Jo, Kiki, Nika, Mia, Bill, Patricia, Mel, Faye, Wendy
Nach oben Nach unten
Thackery*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 565
Anmeldedatum : 09.12.13
Alter : 23

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Gänge des Krankenhauses   Sa 4 Okt - 10:00

Anna lehnt meine Hilfe ab. "Ja, das hoffe ich auch.
Viel Glück!", wünsche ich ihr zum Abschied. Sie umarmt
mich kurz, was mich etwas zusammen zucken lässt. Ich bin
es einfach nicht gewohnt so viel Körperkontakt zu haben. Mit
Emily war das etwas anderes, immerhin musste sie mich
verarzten und mir in den Rollstuhl helfen. Ich hoffe Anna nimmt mir
das nicht übel. Sie umarmt auch Emily, zeigt ihr noch einmal den Zettel
und ich frage mich, was wohl darauf steht. Aus der Eingangshalle dröhnt
lautes Geschrei. Ich werfe Emily einen Blick zu. "Wollen wir nachsehen oder
uns lieber verstecken?" wir kommen einfach nicht dazu uns auszuruhen.
Aber bei dem Lärm, den diese Person veranstaltet, können wir auch nicht
schlafen, das ist klar.

-
Nach oben Nach unten
Emily*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 01.03.14
Alter : 20
Ort : St. Oblivio Hospital

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Gänge des Krankenhauses   Sa 4 Okt - 13:30

Anna winkt ab. Doch ich denke, dass es trotzdem noch eine Weile
dauern wird bis sie wirklich darüber hinweg ist. Schließlich scheint
sie ihn geliebt zu haben. Bevor sie geht hält sie mir jedoch noch
einmal den Zettel hin.
Pass bitte auf ihn auf...
Ich nicke und meine Augen werden für einen Moment etwas feucht.
Natürlich würde ich auf Thackery aufpassen, denn ich mochte ihn
wirklich. Seit der ganzen Sache mit dem Virus war er mein erster
richtiger Freund. Zwar hatte man mich auch in der Mall recht
freundlich aufgenommen, aber ich habe das Misstrauen dort immer
gespürt und verbunden habe ich mich nie gefühlt.
Plötzlich ist von unten lautes Getöse zu hören und ich zucke unwillkürlich
zusammen.
"Wir sollten lieber vorsichtig nachsehen. Seinen Feind zu kennen
ist immer noch besser als von ihm überrascht zu werden."
, antworte
ich auch wenn ich mich weitaus weniger mutig fühle als ich vorgebe
zu sein. Ich schiebe Thackery zum Aufzug und drücke mit zitternden
Fingern auf den Knopf.
Hoffentlich sind es nicht diese Technos die, die anderen erwähnt
haben.

Die Türen öffnen sich und wir steigen in den Fahrstuhl, der kurz darauf
wieder ratternd nach unten fährt.

tbc: Erdgeschoss - Eingangsbereich

-
Nach oben Nach unten
Thackery*
Tribelos
avatar

Anzahl der Beiträge : 565
Anmeldedatum : 09.12.13
Alter : 23

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Gänge des Krankenhauses   Sa 4 Okt - 15:00

Emily entscheidet sich dafür, dass wir nachsehen sollten
woher der Radau kommt und vor allem wer dafür verantwortlich ist.
Wir nehmen den Aufzug, um nach unten zu gelangen. Es dauert eine
Weile, bis er hier auf dem Stockwerk seine Türen öffnet. Dann
schiebt Emily mich in den Auzug. Emily drückt die Taste für das Erdgeschoss.
Die Türen schließen sich und wir fahren nach unten. "Ich kann den oder

die Fremden immer noch mit dem Rollstuhl überfahren.", versuche ich die
angespannte Stimmung etwas aufzulockern und uns beiden etwas Mut zu
machen.

tbc: EG - Eingangsbereich

-
Nach oben Nach unten
 
Gänge des Krankenhauses
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Tribe Forum, Community, Serie | thetribecommunity.com :: ~ ♥ ~ THEMENRÜCKBLICK 2012, 2013, 2014, 2015 ~ ♥ ~ :: Innenstadt :: St. Oblivio Hospital-
Gehe zu: