The Tribe Forum | Über die TV Serie „The Tribe - Eine Welt ohne Erwachsene“ und mehr! | Seit April 2012
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederFacebook-CommunityAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Schlüsselwörter
Amiria Abwesenheit eine ebony virus warum über
Neueste Themen
» Lieblingspaar
Di 13 März - 17:41 von Hippo-Taurus

» Schlimmster Charakter
Mo 12 März - 19:05 von Hippo-Taurus

» Eure Lieblingsfigur
Mo 12 März - 19:00 von Hippo-Taurus

» Von welcher Figur hättet ihr gern mehr gesehen?
Mo 12 März - 18:41 von Hippo-Taurus

» Plauderstube
Sa 24 Feb - 1:31 von Amiria*

April 2018
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
KalenderKalender
Partner
Teilen | 
 

 Nahrungssuche im Wald

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Jessi
Tribe Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6692
Anmeldedatum : 11.04.12
Alter : 31
Ort : Halle (Westf.)

BeitragThema: Nahrungssuche im Wald   So 7 Sep - 22:29

Nahrungssuche im Wald - ganzer Wald
Tiger & Vince

VIEL SPAß!!!!!!!!

-
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Nahrungssuche im Wald   Mo 8 Sep - 11:01

Ich streife schon die halbe Nacht durch das Dickicht im Wald
auf der Suche nach Beute. Heute bin ich mit der Jagd dran.
Die Ecos haben mich endlich für alt genug dafür befunden und
ich kann erst zurück kehren, wenn ich Beute gemacht habe.
Immerhin will ich ihnen ja zeigen, dass ich meinem Totem
alle Ehre mache und in der Lage bin zu jagen. Doch auch jetzt
kurz vor Sonnenaufgang kann ich einfach kein Wild entdecken.
Nicht einmal ein Eichhörnchen hat sich Blicken lassen. Es ist ganz
so als wüssten die Tiere, dass ich heute auf der Jagd bin. Scheinbar
wollen sie mir es nicht leicht machen. Auf leisen Sohlen schleiche ich
durch das Unterholz. Doch immer wieder trete ich auf einen Ast, der
laut knackt. Vielleicht habe ich auch dadurch schon das ganze
Wild verscheucht. So ein Mist! Ich kann doch nicht mit leeren Händen
zurückkehren! Das geht einfach nicht! Ich bin ein Tiger! Ich bin eine
Katze! Eine ziemlich laute Katze!
Ich halte einen Moment inne.
War da nicht ein Geräusch?`
Nach oben Nach unten
Vince*
Eco
avatar

Anzahl der Beiträge : 420
Anmeldedatum : 11.07.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Nahrungssuche im Wald   Di 9 Sep - 21:56

Ich bin nicht gerne weg von Sally. Garnicht.
Aber ich möchte auch nicht auf der Tasche von Katniss
und ihrem Tribe leben. Und da ich nicht mehr wirklich
etwas zum tauschen besitze, muss ich mich wohl
so auf die Suche nach etwas essbarem machen, beziehungsweise
auf die Jagd gehen. Nick zu suchen um mir das ganze zurück
zu holen, was er zum Tauschen mitgenommen hat, will ich
auch nicht, denn ich will nicht riskieren, dass er uns findet.
Das scheint nämlich auch Katniss sehr wichtig zu sein.
Ich kann mich zwar ruhig verhalten, aber ich habe immernoch das
Gefühl, dass ich durch diesen Wald schleiche, wie ein Elefant.
Plötzlich höre ich ein knacken, das nicht von mir stammt,
denn ich stehe mit beiden Beinen fest am Boden.
Da muss jemand sein. Naiv, wie ich manchmal bin und worauf
mein großer Bruder auch nicht immer stolz war, denn er musste
mich dadurch oft beschützen und verteidigen, meine ich leise:
"Hallo? Ist da jemand?"

-
Hauptaccount: Lari_Tribe
weitere Charaktere: Amiria*, Akona*, Keoni*, Eric*, Kirsty*, Destiny*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Nahrungssuche im Wald   Di 9 Sep - 22:07

Ich bleibe wie angewurzelt stehen. Da war definitiv ein Geräusch.
Aus östlicher Richtung. Ich beschließe, dass ich leiser bin, wenn ich
wie ein Eichhörnchen von Baum zu Baum husche. Also klettere ich
an einer alten Eiche empor. Die Äste sind genau im richtigen Abstand
und schnell wie ein Kletteraffe erklimme ich den Baum. Ich halte erst an, als
die Äste des nächsten Baumes in Reichweite sind. Ich nehme anlauf und
spinge zum angrenzenden Baum. Ich packe seine Äste mit meinen Händen,
dann setze ich meine Füße auf einem stabilen Ast ab. So bewege ich mich
von einem Baum zum nächsten fort. Aber das Blätterdach ist so dicht,
dass ich kaum etwas erkennen kann. Immer wieder halte ich inne und
lausche. Doch ich höre nur das rascheln der Blätter im Wind und ein
paar Singvögel. Mein Herz klopft mir bis zum Hals.
Nach oben Nach unten
Vince*
Eco
avatar

Anzahl der Beiträge : 420
Anmeldedatum : 11.07.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Nahrungssuche im Wald   Di 9 Sep - 22:22

Da ich keine Antwort bekomme, schließe ich darauf,
dass das einfach nur ein Tier im Wald gewesen ist.
Auch wenn mir bei der ganzen Sache irgendwie nicht so
ganz Wohl ist. Aber gut, immerhin war ich ja auf der Suche
nach etwas essbarem, auch wenn ich immer noch nicht weiß,
wie ich das ohne Hilfe anstellen soll. Ich bin ja schon froh,
wenn ich wieder heil im Lager der Ecos ankomme und endlich wieder
meine geliebte im Arm haben und küssen kann.
Ein tolles Gefühl habe ich nämlich im Wald nicht gerade. Aber
gut ich war auch noch nie der große Waldmensch, auch wenn ich
sonst ziemlich anpassungsfähig bin.
Dann sehe ich nach oben, woher nun die Geräusche zu kommen scheinen,
doch ich kann nichts erkennen. Irgendwie unheimlich

-
Hauptaccount: Lari_Tribe
weitere Charaktere: Amiria*, Akona*, Keoni*, Eric*, Kirsty*, Destiny*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Nahrungssuche im Wald   Di 9 Sep - 22:28

Ich versuche durch das Blätterdach nach unten
zu schielen. Ich kann dunkelbraunes Fell erkennen.
Ein Reh! Das muss wirklich mein Glückstag sein!
Mit zittrigen Fingern taste ich nach dem
Pfeil, der in meinem Köcher steckt. Rehe kann man nicht
mit Nüssen oder Steinen jagen. Aber ich brauche freies
Schussfeld. Ich unterdrücke ein seuftzen und nehme die
Steinschleuder aus meinem Gürtel. Ich ziehe einen Kieselstein
aus meiner Hosentasche und lege den Stein in die Sehne.
Ich spanne und lasse los. Der Stein segelt gerade aus und landet auf dem
Waldboden. Ich hoffe, das Reh unter mir so zu erschrecken und es auf die
Lichtung etwas weiter vorne zu lenken. Ich halte den Atem an und
lausche, ob das Reh in die richtige Richtung rennt.
Nach oben Nach unten
Vince*
Eco
avatar

Anzahl der Beiträge : 420
Anmeldedatum : 11.07.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Nahrungssuche im Wald   Mi 10 Sep - 10:12

Ich zucke zusammen und bleibe wie angewurzelt stehen, als neben mir irgendwas
in den Boden schießt.
Da muss doch irgendwer oder irgendwas sein. Aber egal was es ist, ich werde
jetzt nicht schnell davon laufen, denn dann hat er oder sie genau was es will.
Verwechselt mich mit einem Tier und macht wahrscheinlich noch Hackfleisch aus mir.
Ich beschließe langsam weiter zu gehen.
Immer wieder sehe ich nach oben. Zum einen um zu sehen, ob dort noch mehr
Wurfgeschosse herunter kommen und ob ich nicht doch irgendjemand erkennen kann.
Dann nehme ich meinen ganzen Mut erneut zusammen und meine:" Wer oder was
auch immer du bist, ich bin nicht dein Frühstück oder sonst was, also zeig dich"

-
Hauptaccount: Lari_Tribe
weitere Charaktere: Amiria*, Akona*, Keoni*, Eric*, Kirsty*, Destiny*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Nahrungssuche im Wald   Mi 10 Sep - 14:15

Uppps! Definitiv kein Reh... es sei denn sie haben über Nacht
das Sprechen gelernt. Etwas schuldbewusst klettere ich langsam
tiefer und setze mich dann auf einen großen Ast. Immerhin weiß
ich ja nicht, ob der da unten mir wohlgesonnen ist.
Ich spähe nach unten und erkenne den Mann der da unten steht
und sich umsieht. Ich nehme zwei Finger zwischen die Lippen
und pfeiffe einmal laut. "Vince! Hier bin ich! Sorry... ich dachte
du wärst was zum Jagen.", sage ich und schneide eine Grimasse.
Total peinlich! Ich versaue auch gleich noch meine erste Jagd, indem
ich fast einen Gast der Gaians über den Haufen schieße. Oh Mann! 
Jetzt da ich weiß, dass es nur Vincent ist klettere ich vom Baum
wieder herunter. "Von da oben hab ich deine Frisur für Fell gehalten.",
sage ich und muss kichern. Ich muss so doll lachen, dass mir die
Tränen in die Augen treten und mein Bauch schon schmerzt.
Nach oben Nach unten
Vince*
Eco
avatar

Anzahl der Beiträge : 420
Anmeldedatum : 11.07.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Nahrungssuche im Wald   Do 11 Sep - 14:52

Dann endlich macht sich das über mir bemerkbar.
Ich erkenne einen Jungen und dann auch, unter anderem an der Stimme wer es ist.
" Tiger! Nein nicht ganz, aber ich dachte schon ich bin Gaga weil mir nichts geantwortet hat, ich dachte schon aus mir wird gleich Hackfleisch gemacht" , ich muss grinsen, " aber naja ich war auf der Suche nach etwas essbarem, nur irgendwie wenig erfolgreich" ich sehe ihm ins Gesicht und er lacht schon fast tränen, als er meint, dass er meine Haare mit dem Fell eines Tieres verwechselt hatte. Witzelnd lange ich mir durch s haar und meine: " so dicht ist meine matte doch noch garnicht"
Ich bin wirklich froh, dass das Geräusch von jemand kommt, den ich kenne und der mir höchstwahrscheinlich helfen wird.
" sag mal du kennst dich doch aus, ich meine ich bin ja nur losgezogen, weil Sally und ich katniss und euch anderen nicht auf der Tasche liegen wollen, aber ich habe nicht die geringste Ahnung, was hier essbar ist und was nicht "

-
Hauptaccount: Lari_Tribe
weitere Charaktere: Amiria*, Akona*, Keoni*, Eric*, Kirsty*, Destiny*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Nahrungssuche im Wald   Do 11 Sep - 21:10

Vince ist sichtlich erleichtert, dass ich es bin und kein
Säbeltzahnhörnchen, dass ihm den Kopf abbeißt.
Er scheint etwas ratlos zu sein. Vincent berichtet mir,
dass er auch auf Nahrungssuche ist, aber nicht so genau
weiß, was genau essbar ist und wovon er lieber die Finger
lassen sollte. "Ich bin auch gerade unterwegs um etwas
essbares aufzutreiben. Soll allerdings etwas für den Tribe
schießen, bin endlich alt genug.", sage ich sehr stolz und
deute auf den neuen Bogen und die Pfeile mit weisen
und braunen Gänsefedern. "Aber hatte bisher noch kein
Glück. Wenn du mitkommen willst, dann zeige ich dir unterwegs
was für Beeren, Pilze und Nüsse genießbar sind. Ich kenne ein
paar gute Stellen vorne bei der Ruine.", sage ich zu Vicent.
Ich will mein Glück am Fluss versuchen, vielleicht kann ich dort
wenigstens ein Kaninchen erlegen. "Wir sollten aber wirklich
versuchen leise zu sein. Ich darf erst ins Lager zurück, wenn ich
wirklich was geschossen habe.", sage ich zu Vincent und deute in
Nördliche Richtung. Dort mitten im Wald liegt die alte Ruine,
ein toller Platz um Pilze und Beeren zu finden und von dort ist
es überhaupt nicht weit bis zum Fluss.
Nach oben Nach unten
Vince*
Eco
avatar

Anzahl der Beiträge : 420
Anmeldedatum : 11.07.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Nahrungssuche im Wald   Fr 12 Sep - 0:15

" Ahh okay auch nicht schlecht, aber ja, dann herzlichen Glückwunsch tiger. Ich bin dir da leider keine große Hilfe, ich hab von jagen und dem ganzen im Wald leben nur für Sally und ihre Schwester." , ich grinse, als ich an Sally denken muss und hoffe, dass ich schnell wieder zurück komme und am besten noch etwas essbares mitbringe. " okay, das wäre wirklich eine wahnsinnig gute Idee, denn immerhin habe ich noch nie etwas aus dem Wald gegessen, was ich jetzt selbst gesucht hätte. Und das glaub ich nicht das du da vorher nicht mehr hin darfst. Die anderen sind doch ganz nett, wie ich sie bis jetzt kennengelernt habe. Und ja wir sollten vielleicht leise sein, immerhin rennen Tiere ja weg, wenn man sie erschreckt und ich glaube dann wird das mit dramatischer als es jetzt schon zu sein scheint. "
Jetzt bin auch ich ruhig und sehe in die Richtung aus der ich gekommen war.meine Gedanken : nur bei Sally

-
Hauptaccount: Lari_Tribe
weitere Charaktere: Amiria*, Akona*, Keoni*, Eric*, Kirsty*, Destiny*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Nahrungssuche im Wald   Fr 12 Sep - 12:25

"Naja es ist ein Aufnahmeritual. Deswegen darf ich erst
wieder zurück, wenn ich was geschossen habe." kläre ich
Vince auf. Es ist ja auch nicht schlimm, wenn ich ein paar
Tage in der Wildnis lebe. Immerhin mache ich schon
mein halbes Leben nichts anderes, zumindest seit der
Virus ausgebrochen ist. Ich nicke und gemeinsam schleichen
wir druchs Unterholz in Richtung Ruine. Dort wachsen
die besten Pilze. Trotzdem muss man vorsichtig sein, denn
nicht alle dort sind genießbar. Es dauert nicht lange und wir
stehen vor den verfallenen Mauern der Ruine mitten im Dickicht.
Wild haben wir allerdings immer noch nicht gefunden. Ich nehme
einen Durchgang ins Innere der Ruine. Sie umschließt eine kleine
Lichtung mit vermodertem alten Holz. Der ideale Untergrund für
die Schmackhaftesten Pilze. Auf Anhieb entdecke ich ein paar
Gold-Röhrlinge. "Die hier kann man essen. Du solltest aber
vorher die Hutkappe vor dem Essen abziehen. Sie ist nach Regen

ziemlich schleimig und schmeckt dann nur halb so gut.", sage ich
und petaste den Hut eines Pilzes. Ein schleimiger Film bleibt an meinen
Fingern haften und zieht kleine Schleimfäden, als ich die Finger
spreize. "Da vorne wachsen auch noch Rotfuß-Röhrlinge."sage ich
und deute auf eine weitere Ansammlung von Pilzen an einer Mauer der Ruine.
"Die schmecken auch sehr gut. Die kannst du leicht erkennen, der Stil
hat rote Flocken und der Hut ist braun oder Grau und wenn man ihn
andrückt oder besser noch anschneidet, dann verfärbt er sich blau-grün." 
Ich schneide einen der Rotfuß-Röhrlinge ab und demonstriere ihm
das was ich eben gemeint habe.
Nach oben Nach unten
Vince*
Eco
avatar

Anzahl der Beiträge : 420
Anmeldedatum : 11.07.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Nahrungssuche im Wald   Fr 12 Sep - 13:25

"Achso okay, aber dann sollten wir mal schnell zusehen, dass wir etwas für dich zum Jagen finden, damit du hier nicht tausend Jahre leben musst. Denn immerhin können sie dich ja nicht verhungern lassen", ich witzle vor mich hin und hoffe einfach, dass er es richtig versteht und dass das stimmt, was ich gerade zu ihm gesagt habe. Dann beschließe ich jedoch zu schweigen, denn immerhin soll das mit dem Wild für ihn ja was werden. Wir schleichen durch das Unterholz Richtung Ruine, wo er mir Pilze zeigt.
Er erklärt mir, dass ich erst die Hutkappe der Pilze abmachen solle, denn dann würden die Pilze doppelt so gut schmecken, denn diese wären nach Regen oft schleimig.
"Wow, was du alles weißt, also auch was man essen kann und was nicht, ich meine ich weiss nur rot-weißer Fliegenpilz giftig, alles andere naja irgendwie nicht", meine ich leise zu ihm,.
Er erklärt mir dann, dass die Pilze die er mir gezeigt hat Rotfuß-Röhrlinge heißen und wieso.
Dann meint er, dass man diese vorallem an seinem Stil erkennt, denn diese haben rote Flecken und meint auch, dass sich der sonst braun oder graue Hut beim Abschneiden blau-grün färbt.
Er zückt ein Taschenmesser und schneidet sie ab und demonstriert mir das eben genannte.
"Wow, das ist ja abgefahren. Woher lernt man sowas?"

-
Hauptaccount: Lari_Tribe
weitere Charaktere: Amiria*, Akona*, Keoni*, Eric*, Kirsty*, Destiny*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Nahrungssuche im Wald   Fr 12 Sep - 17:04

"Ich weiß das alles von meinem großen Bruder.", sage ich leise
zu Vincent. Er ist sichtlich beeindruckt von meinem Wissen
über die Pilze. "Er hat mir alles breigebracht, was man zum

Überleben in der Wildnis braucht. Er war früher bei den
Pfadfindern." ich vermisse meinen Bruder Ray sehr und
wünsche mir, dass er bald wieder hier auftaucht. Ich schneide
für Vincent ein paar Pilze mit dem Steinmesser ab und reiche sie
ihm. "Wir waren eine der ersten Mitglieder der Gaians. Mein Bruder
ist aber leider seit ein paar Jahren verschwunden." , sage ich traurig.
"Da vorne hat es auch ein paar Brombeersträucher." Ich deute in östliche Richtung.
"Willst du den Mädchen auch Brombeeren mitbrigen?" frage ich Vincent. Die Pilze
und die Bromobeeren sind das was im Moment hier in der Nähe wächst. Am Fluss
gibt es noch ein paar Himbeersträucher. Es macht mir Spaß Vincent zu erklären, was
er essen kann. Es erinnert mich an die Zeiten, in denen mein Bruder mir diese
Dinge beigebracht hat.
Nach oben Nach unten
Vince*
Eco
avatar

Anzahl der Beiträge : 420
Anmeldedatum : 11.07.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Nahrungssuche im Wald   Fr 12 Sep - 17:33

"Wow, das ist wirklich super. Da kannst du dich wirklich glücklich schätzen so einen Bruder zu haben. Ich habe auch einen großen Bruder, er war lange Zeit verschwunden und naja jetzt bin ich es der weggegangen ist ohne ein Wort zu sagen. Aber naja, ich habe es für Sally getan. Und von daher, hoffe ich er kann mir verzeihen, wenn ich zurück bin. Ich werde auch dann das Gespräch mit ihm suchen und ihn um Vergebung bitten. Aber gut, ich möchte dich nicht mit meiner Familiengeschichte langweilen", ich sehe ihn an und er zieht ein etwas trauriges Gesicht,, als er mir dann im weiteren Gesprächsverlauf erzählt, dass sein Bruder seit Jahren verschwunden ist und das sie sozusagen zu den Gründungsmitgliedern der Gaians gezählt haben, "Alles in Ordnung? Oh nein das tut mir leid, wirklich. Aber er taucht bestimmt wieder auf. Mein Bruder ist das auch nach Jahren wieder", ich lächle kurz und versuche iihn mit meinen Worten aufzumuntern.
Dann lenkt er ein wenig vom Thema ab, worüber ich auch ganz froh bin. Er meint ob ich den Mädchen auch Brombeeren mitbringen will. Ich nicke.
Es scheint ihm sichtlich Spaß zu machen, mir alles zu zeigen. "Aber wir müssen uns auch noch um dein Wild kümmern"

-
Hauptaccount: Lari_Tribe
weitere Charaktere: Amiria*, Akona*, Keoni*, Eric*, Kirsty*, Destiny*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Nahrungssuche im Wald   Fr 12 Sep - 21:32

"Ja alles klar. Man lernt damit zuerecht zu kommen." sage ich auf seine
Frage hin und ziehe eine Grimasse. Wir gehen Brombeeren sammeln.
Vincent spricht mich auf das Wild an, das ich jagen soll.
"Das finden wir hoffentlich am Fluss.", sage ich zu Vincent. 
Ich deute in die Richtung aus der das Rauschen des Flusses
schon zu hören ist. "Wir müssen uns aber gegen den Wind
anschleichen.",
sage ich, befeuchte einen Finger mit
Spucke und halte ihn nach oben in die Luft, um die Windrichtung
zu erfühlen. "Wir müssen hier lang und sollten ab jetzt absolute
Funkstille halten.", sage ich. Vosichtig setze ich einen Fuß vor
den anderen, um keinen Laut mehr zu verursachen. Wir schlagen
einen Umweg ein. Der Wind steht ungünstig und wir müssen einen
Bogen schlagen, um aus der entgegengesetzten Richtung zu kommen.

Wir sind im Wald nur langsam vorangekommen, darauf bedacht keinen Laut
zu machen. Das Rauschen des Flusses hat an Intensität stark zugenommen
und dröhnt nun in den Ohren. Wir liegen in einem Gebüsch nahe des Ufers
auf der Lauer. Noch ist nichts zu sehen.
Nach oben Nach unten
Vince*
Eco
avatar

Anzahl der Beiträge : 420
Anmeldedatum : 11.07.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Nahrungssuche im Wald   Fr 12 Sep - 22:03

" alles klar dann ist ja gut, ich habe manchmal einfach das große Talent in Fettnäpfchen zu treten" , meine ich zu ihm, als wir gerade dabei sind die Beeren zu sammeln. " okay dann machen wir das einfach so, ich kann schweigen keine sorge" , meine ich noch und beobachte wie er die Windrichtung mit dem befeuchteten Finger testet. Dann laufen wir weiter. Jeder Schritt darauf bedacht, dass man kein bisschen von uns hört. Je näher wir dem Fluss kommen, desto lauter wird das rauschen.
Wir liegen im Gebüsch und beobachten die Umgebung. " da sieh mal" , meine ich leise und deute gerade aus

-
Hauptaccount: Lari_Tribe
weitere Charaktere: Amiria*, Akona*, Keoni*, Eric*, Kirsty*, Destiny*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Nahrungssuche im Wald   Fr 12 Sep - 22:10

Ein Rothirschweibchen tritt aus dem Gebüsch am anderen Ufer des
Flusses hervor. Mit zittrigen Fingern nehme ich den Bogen vom
Rücken und ziehe auch einen Pfeil aus dem Köcher. Ich lege ihn
in die Sehne. Das Reh ist zum Fluss gewatet und trinkt.
Mit viel Kraft spanne ich die Sehne des Bogens, als plötzlich
noch ein Knacken und Rascheln durch den Busch gegenüber
fährt. Plötzlich stolpert ein kleines Rehkitz aus dem
Gebüsch gegenüber. Ich lasse den Bogen sinken. Scheinbar
soll das heute nicht meine Beute werden. "Es soll wohl
einfach nicht sein.",
sage ich seufzend und stecke den
Pfeil wieder zurück in den Köcher.
Nach oben Nach unten
Vince*
Eco
avatar

Anzahl der Beiträge : 420
Anmeldedatum : 11.07.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Nahrungssuche im Wald   Fr 12 Sep - 23:43

Tiger nimmt seinen Bogen in die Hand.
Er zittert sichtlich.
Dann sehe auch ich, was dort ein wenig weiter weg von uns steht.
Was genau es ist keine Ahnung. Erst als es sich weiter zu uns dreht,
sehe ich es. Ein Rothirschweibchen, welches zum See zum trinken gelaufen ist.
Das wäre anscheinend perfekt für Tiger, doch er zögert, verständlicherweise,
als es wieder knackt und ein Rehkitz aus dem Gebüsch kommt.
"Hm, das stimmt schon", ich bin sehr froh, als er meint, es hat nicht sollen sein,
denn ich hätte es nicht übers Herz gebracht mit anzusehen, wie er dem kleinen
süßen Bambi seine Mutter nimmt. "Keine Sorge, wir finden schon noch was für
dich"

-
Hauptaccount: Lari_Tribe
weitere Charaktere: Amiria*, Akona*, Keoni*, Eric*, Kirsty*, Destiny*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Nahrungssuche im Wald   Fr 12 Sep - 23:48

Vincent sieht erleichtert aus, dass ich die Mutter des Kitzes
nicht getötet habe. Doch es ist mir nicht erlaubt, zumindest
nicht nach den Regeln des Tribes. Ich soll nur das nehmen,
was wir brauchen und die Natur achten und schützen.
Hätte ich das Reh im Wissen geschossen, dass es
ein Kitz hat, dann hätte ich genau gegen diese Regel
verstoßen. Immerhin leben wir von dem was die
Erde und die Natur uns gibt und es ist an uns das
Gleichgewicht zu wahren. Ich bin nicht traurig darüber,
dass es mit dem Wild nichts geworden ist. Ich bin mir nicht
mal sicher, ob ich die weite Distanz bis über den Fluss
geschafft hätte und ob der Schuss nicht daneben gegangen wäre.
Auch das Kitz ist nun am Wasser und schnuppert vorsichtig und
ein wenig misstrauisch am Nass, bevor er dann auch einen Schluck wagt.
Vögel fliegen auf der anderen Seite des Waldes auf. Sie Mutter blickt
erschrocken auf. Kitz und Reh flüchten sich ins Gebüsch. "Komm lass
uns ein Stück am Fluss entlangwandern.",
schlage ich Vincent vor. "Dann
kommen wir nämlich an den Himbeerbüschen vorbei."
Nach oben Nach unten
Vince*
Eco
avatar

Anzahl der Beiträge : 420
Anmeldedatum : 11.07.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Nahrungssuche im Wald   Sa 13 Sep - 0:10

Tiger scheint mir anzusehen, dass ich sichtlich darüber erleichtert
bin, dass er das gerade nicht getan hat. Er selbst scheint das auch zu
sein, auch wenn es mit dem Aufnahmeritualerfüllen noch ein wenig
warten muss.
"Okay, das klingt nach einer guten Idee", meine ich als er meint, das wir
ja ein bisschen am Fluss entlang wandern könnten und so zu den Himbeersträuchern
kommen würden:" Oh ja, das klingt nach einer sehr guten Idee, dann haben
die Mädchen mal was anderes, naja zumindest Sally. Katniss und die anderen sind es
ja anscheinend mittlerweile gewohnt, die Dinge des Waldes um sich zu haben"

Als ich an meine Freundin denke, muss ich lächeln. Ich freue mich schon bald wieder
bei ihr sein zu können. "Es ist einfach traumhaft hier. Euer Leben meine ich. Ich bin zwar
in der Stadt groß geworden und konnte mir früher auch nie vorstellen von dort wegzugehen.
Aber wenn ich mir das Leben hier so ansehe. Ein einziger Traum"
Ich sehe mich um. Das ganze grün hat irgendwie etwas beruhigendes, genauso wie das
Rauschen des Flusses.
Ich beobachte die Tiere, vorallem aber die Vögel um uns herum, die durch das Rothirschweibchen aufgeschreckt werden, denn diese sieht hektisch nach oben.
Wir laufen eine ganze Weile am Fluss entlang und mir wird klar, was ich immer wollte.
Ein Leben in der freien Natur oder naja ehr eine Mischung aus Zivilisation, sofern man das heute noch so nennen kann, und einfach der Freiheit des Waldes oder gar des Meeres.

-
Hauptaccount: Lari_Tribe
weitere Charaktere: Amiria*, Akona*, Keoni*, Eric*, Kirsty*, Destiny*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Nahrungssuche im Wald   Sa 13 Sep - 11:06

"Ich bin auch mit meinem Bruder und meinen Eltern
in der Stadt aufgewachsen. Aber meine Eltern haben die

Natur selbst immer sehr gerne gehabt. Am Wochenende

waren wir oft Wandern oder am Strand. Raymond, mein
Bruder war auch bei den Pfadfindern, da hat er alles
gelernt, was er über die Natur weiß. Er war mit Dad auch
oft draußen zum Angeln." ich komme ins Träumen von
der vergangenen Zeit mit meiner Familie. Ich kann mich
kaaum an meine Eltern erinnern, weiß alles über sie,
was mein Bruder mir erzählt hat. "Meinem Bruder war
es nach dem Virus wichtig die Stadt, die immer mehr
im Chaos versunken ist hinter sich zu lassen. Er hat
sich mit ein paar anderen Pfadfinderkids zusammen
getan und hat mich mitgenommen. Wir haben in einem
Lager im Wald gewohnt, als wir irgendwann über einen
der Gaians gestolpert sind. Wir haben uns alle den Gaians
angeschlossen." Einige der Freunde meines Bruders sind
mit ihm verschwunden, andere wohnen noch dort.
Inzwischen stehen wir vor einem großen Himbeerbusch.
Die Früchte sind prall und reif. Ich pflücke ein paar ab und
lasse sie in meinem Mund verschwinden. "Hmmmm sind die
süß!", sage ich mit roten Lippen vom Himbeersaft.
Nach oben Nach unten
Vince*
Eco
avatar

Anzahl der Beiträge : 420
Anmeldedatum : 11.07.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Nahrungssuche im Wald   Sa 13 Sep - 12:00

"Das klingt echt super, ja wir waren früher auch immer draußen
aber allerdings nicht irgendwie, dass wir uns jetzt mit so etwas
ausgekannt hatten
", ich sehe ihn an und er kommt sichtlich ins Träumen,
als er mir davon erzählt, dass die Clique seines Bruders wohl nach Ausbruchs
des Virus aus der Stadt rauswollten, was ich auch sehr gut verstehen kann.
Wir stehen nun vor den Himbeerbüschen und Tiger bückt sich nach unten
und pflückt ein paar ab. Er sieht mich an und ich muss grinsen, denn seine
Lippen sind ziemlich rot vom Himbeersaft. Als er sie für genießbar befindet
pflücke auch ich ein paar ab. "Hm, die schmecken ja wirklich lecker"
Dann pflücke ich noch ein paar für die Mädchen ab.
" Hach ja, du hast vorhin so ein bisschen das Schwärmen angefangen, jetzt muss
ich auch immer wieder zurück denken. Wir sind ja hier in der Stadt groß geworden und es war einfach nur fantastisch. In einem großen Haus mit der ganzen Familie, Eltern, GEschwister, Onkel, Tante, deren Kinder"
, jetzt fange ich auch noch an.

-
Hauptaccount: Lari_Tribe
weitere Charaktere: Amiria*, Akona*, Keoni*, Eric*, Kirsty*, Destiny*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Nahrungssuche im Wald   Sa 13 Sep - 15:29

"Es muss bestimmt toll gewesen sein mit so
vielen Leuten aufzuwachsen. Wie in einem
großen Tribe." für mich ist der Tribevergleich
nur logisch. Immerhin war ich gerade mal
fünf, als der Virus ausgebrochen ist.
Als meine Eltern straben war ich sechs.
Mein halbes Leben habe ich ohne Erwachsene
gelebt und an das normale Familienleben erinnere
ich mich eben kaum. Nur ein paar Erinnerungen kann
ich abrufen. Langsam lassen wir den Himbeerstrauch
hinter uns, wandern weiter am Flussufer entlang. Weiter
vorne gibt es eine von Bäumen umsäumte Wiese. Dort
hoffe ich ein paar Kaninchen zu finden. Es würde reichen, wenn
ich eines davon erlege. Damit hätte ich dann meine Eignung als
Jäger bewiesen.
Nach oben Nach unten
Vince*
Eco
avatar

Anzahl der Beiträge : 420
Anmeldedatum : 11.07.14

Charakter der Figur
Inventar:

BeitragThema: Re: Nahrungssuche im Wald   Sa 13 Sep - 15:34

"Oh ja, das war es. Aus diesem Grund bin ich
auch sehr froh gewesen, dass ich dann so herzlich
bei Sally aufgenommen wurde. Weil ich kannte das einfach
nicht anders von früher und hatte gehofft wieder
ein Stückchen Normalität zu finden. Aber das hier. Das
ist richtiges Zusammenhalten für mich, was bei den Gaians
so praktiziert wird, als wäre es völlig normal
", ich sehe
ihn an, er sieht etwas nachdenklich aus. Ich schließe daraus,
dass er an sein früheres Leben zurückzudenken. Dann fällt mir
auf, dass er nochmal ein ganzes Stückchen jünger ist wie ich.
Für ihn muss dieses Leben fast schon normal sein.
Wir lassen die Himbeersträucher hinter uns und laufen weiter am
Fluss entlang. Wir kommen zu einer Wiese.
Die Sonne scheint. Ich kneife meine Augen zusammen, denn trotz
der Dichte des Waldes schafft es diese durch. Ich genieße die
Wärme auf meiner Haut.

-
Hauptaccount: Lari_Tribe
weitere Charaktere: Amiria*, Akona*, Keoni*, Eric*, Kirsty*, Destiny*
Nach oben Nach unten
 
Nahrungssuche im Wald
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» ALT2: Planung - Das Leben im Wald
» Der Hügel im Wald von Tyto
» Schulweg B - Durch den Wald
» Die Hütte im Wald (Kleine Horrorgeschichte)
» kleiner Wald

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Tribe Forum, Community, Serie | thetribecommunity.com :: ~ ♥ ~ THEMENRÜCKBLICK 2012, 2013, 2014, 2015 ~ ♥ ~ :: Rückblick 2014 :: Spiele :: ~The Tribe Community RPG Geburtstags-Gewinnspiel~ :: Die Geschichten-
Gehe zu: